Kyocera stellt waschbares Smartphone vor

Michael Derbort 29. Januar 2017 Kommentare deaktiviert für Kyocera stellt waschbares Smartphone vor Kommentar(e)

Der japanische Hersteller Kyocera stellt mit dem Modell „rafre KYV40“ ein Smartphone vor, das sich sogar unter fließendem Wasser mit Seife abwaschen lässt. Selbst der Touchscreen ist bei Nässe vollständig bedienbar. Das kleine Wunderding wird aber nur in Japan erhältlich sein. 

Foto: Kyocera

Foto: Kyocera

Nicht nur wasserdicht

Nach einem abwaschbaren Handy haben sich vielleicht schon viele Nutzer gesehnt, die vor allen Dingen Geräte in schmutzempfindlichen Farben ihr Eigen nennen. Sonst ist immer nur ein feuchtes Tuch das Höchste der Gefühle. Das Kyocera-Modell lässt sich hingegen mit schäumender Seife nach Belieben schrubben, ohne dass es Schaden nimmt. Okay – auf Stahlwolle sollten wir dann doch verzichten.

Als weiteres besonderes Feature wird eine Koch-App vorgestellt, die sich durch Gesten steuern lässt. Das ist sicherlich nicht Nobelpreis-verdächtig. Zu den technischen Features ist bekannt, dass die Informationen auf einem 5-Zoll-Display feilgeboten werden, ein 2 GB-RAM zur Verfügung steht und dass sich der interne Speicher von 16 GB durch eine Micro-SCXD-Karte um bis zu 200 GB erweitern lässt. Die Hauptkamera löst mit 13 MP auf, die Fronkamera mit 5 MP. Ein 3.000 mAh-Akku hält die ganze Sache am Laufen.

Unsere sicherlich sehr zahlreichen japanischen Leser sollten sich den März 2017 auf dem Kalender notieren. Dann ist das Gerät nämlich dort in den Farben blassrosa, hellblau oder weiß erhältlich.

Quelle: Kyocera

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen