Lenovo bringt ein extrem g├╝nstiges Android-Smartphone f├╝r nur 75 Euro auf den Markt

Redaktion 13. April 2015 0 Kommentar(e)

Das Lenovo A1900 ist eines der bisher g├╝nstigsten und gleichzeitig auch besten Ger├Ąte┬áauf dem Smartphone-Markt. Leider orientiert sich das Handy┬áan die Entwicklungsl├Ąnder und wird hierzulande vermutlich nicht erscheinen.

Auch interessant:┬áMicrosoft: Windows 10 soll via CustomROM auf Android-Ger├Ąte flashbar sein; Partnerschaft mit Xiaomi und Lenovo

Lenovo_A1900

Der chinesische Hersteller Lenovo stand zuletzt mit der ├ťbernahme der Google-Tochtergesellschaft Motorola in den Schlagzeilen. Seither war es mehr oder weniger ziemlich ruhig um das Unternehmen aus China. Jetzt schaffen es die Chinesen aber wieder einmal in die Schlagzeilen und zwar mit dem A1900 Smartphone. Dabei handelt es sich um ein ultra-g├╝nstiges Ger├Ąt, mit einem 4 Zoll gro├čen WVGA (800 x 480 Pixel) Display und einem Cortex-A7 Quad Core-Prozessor, welcher mit einer Mali-400 Grafikeinheit ausgestattet ist. Der Arbeitsspeicher ist mit 512 MB RAM etwas knapp bemessen, sollte allerdings f├╝r Einsteiger trotzdem ausreichen.

Ausstattungsmerkmale

Als zus├Ątzliche Ausstattung kommt beim A1900 eine 2 MP-Linse ohne LED zum Einsatz. Die Fotos werden anschlie├čend auf dem 4 GB gro├čen internen Speicher untergebracht, welcher ├╝brigens via microSD um weitere 16 GB erweitert werden kann. Hinsichtlich Konnektivit├Ąt gibt es das ├╝bliche Gesamtpaket: 3G, WiFi, Bluetooth, micro-USB und ein FM-Radio. Als Stromversorgung fungiert ein 1.500 mAh gro├čer Akku.

Was die Verf├╝gbarkeit in Deutschland angeht k├Ânnen wir derzeit noch nichts sagen. In Indien hat Alibaba bereits das A1900 ins Sortiment aufgenommen. Dort kostet das Ger├Ąt 5.000 Rs ÔÇô umgerechnet sind das knapp 75 Euro. Da sich das Ger├Ąt doch sehr an die armen L├Ąnder richtet, zweifeln wir stark an einem Release hierzulande.

Quelle: TechWorm

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen