LG G Watch Urbane: Die erste Voll-Metall Smartwatch aus dem Hause LG kommt am MWC

Redaktion 16. Februar 2015 1 Kommentar(e)

Kaum jemand hat damit gerechnet, dass LG eine neue G Watch vorstellt, doch in der Nacht von Sonntag auf Montag ist es passiert. Die LG G Watch Urbane ist die erste Voll-Metall-Smartwatch des Herstellers, soll am MWC vorgestellt werden und sieht auf den Fotos zumindest schon einmal sehr vielversprechend aus.

Auch interessant: Schulen verbannen Smartwatches um Schummeln zu verhindern

LG_WATCH_URBANE_LIFESTYLE_04

Wenn wir uns ehrlich sind, haben die Smartwatches derzeit kaum √ľberzeugen k√∂nnen. Auch die Statistiken belegen das, denn von rund 4,6 Millionen Wearables wurden nur knapp 720.000 Smartwatches mit Android Wear verkauft. Entsprechend gro√ü sind nat√ľrlich dann die Hoffnungen seitens Apple in Bezug auf die AppleWatch. Laut einer Hochrechnung wird die Uhr aus dem Hause Cupertino alle bisherigen Android Wear-Ger√§te miteinander ganz locker in die Tasche stecken. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

LG_WATCH_URBANE_silber_gold

Der echte Moto 360-Konkurrent

Widmen wir uns aber jetzt dem eigentlichen Thema, n√§mlich der neuen LG G Watch Urbane. Anders als die meisten Smartwatches mit Android Wear kann sie schon einmal in Sachen Design und √Ąsthetik √ľberzeugen und ist damit mindestens auf Augenh√∂he mit der wundersch√∂nen, kreisrunden Moto 360.

Im Unterschied zur LG G Watch R, die in der Vergangenheit auch oft als Konkurrent zur Motorola-Smartwatch bezeichnet wurde, handelt es sich hierbei jetzt wirklich um ein echtes Konkurrenz-Produkt mit einer Menge Potential. Anders als die G Watch R besitzt die Urbane nämlich ein vollwertiges Aluminium-Gehäuse und ein genähtes Lederarmband, wodurch die Verarbeitungsqualität und er Look ordentlich aufgewertet werden.

LG_WATCH_URBANE_silber

Volle H√ľtte

Als Anzeigetafel fungiert bei der G Watch Urbane ein 1,3 Zoll gro√ües P-OLED-Display mit einer Aufl√∂sung von 320×320 Pixel. Im Inneren verrichtet ein Snapdragon 400 mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz sein Werk, welcher von 512 MB Arbeitsspeicher unterst√ľtzt wird. Abgerundet wird das Ganze dann mit einem 4 GB gro√üen internen Speicher und einem 410 mAh gro√üen Akku. Nat√ľrlich sind die √ľblichen Wearable-Sensoren, wie Herzfrequenzsensor, Beschleunigungsmesser, Gyro, Kompass und Barometer mit an Bord. Das Sahneh√§ubchen bildet dann noch die IP67-Zertifizierung sowie die M√∂glichkeit das Armband durch jedes beliebige 22 Millimeter-Armband zu ersetzen.

Wie bereits erw√§hnt, wird die LG G Watch Urbane auf dem MWC offiziell vorgestellt und mit Sicherheit auch pr√§sentiert. Dort werden wir dann auch sicher genaueres zum Preis sowie zur Verf√ľgbarkeit erfahren.

[nggallery id=12]

Quelle: LG Newsroom

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen