LG G3: Spezifikationen und Preis bereits jetzt offiziell bestätigt

Redaktion 26. Mai 2014 1 Kommentar(e)

Morgen soll es endlich so weit sein, denn LG wird uns auf einem Presseevent das neue Flaggschiff präsentieren. Die Specs sowie der Preis sind aber bereits schon jetzt durchgesickert.

Auch interessant: Galaxy S5 Prime: Fotos zur Luxus-Variante mit Alu-Rahmen und WQHD-Bildschirm aufgetaucht

lg_g3

Eigentlich schaffen es nur mehr Apple und Samsung die Spitzenmodelle bis zum Tag der Vorstellung unter Verschluss zu halten. Neben HTC, Sony und Huawei funktioniert die Geheimhaltung auch beim koreanischen Hersteller LG nicht. Hier sind wir uns aber nicht sicher, ob nicht vieles Teil einer PR-Kampagne ist. Wie dem auch sei, die Daten des neuen Flaggschiffs liegen dank einer Veröffentlichung auf der LG UK-Seite endlich vor.

Diesen Angaben zufolge kommt das neue Flaggschiff mit einem Snapdragon Quad Core-Prozessor mit 2,46 GHz und 2 GB RAM daher. Vermutet wurden ja 3 GB Arbeitsspeicher. Womöglich kommen allerdings zwei verschiedene Versionen auf den Markt. Eine mit 2GB RAM und 16 GB Speicher, während eine zweite mit 3GB und 32 GB Speicher auf den Markt kommen soll.

Auch der microSD-Slot wurde bestätigt, wobei uns hier eine Überraschung bevorsteht. Dieser soll nämlich Speicherkarten bis zu 2 TB unterstützen – vermutlich ein theoretischer Wert.

Abgerundet wird das Gesamtpaket mit Android 4.4, NFC, einer 13 MP Kamera, sowie einem 5,5 Zoll großen QHD-Display gepaart mit einem 3.000 mAh großen Akku.

LG_G3_Specs

Preislich gibt es vorerst nur Angaben in südkoreanischen Won. Einem Leak des koreanischen Mobilfunkanbieters LG U Plus soll das G3 650.000 Won kosten, das sind umgerechnet 465 Euro. Zuzüglich diverser Kosten werden wir dann bei einer UVP von 599 Euro landen, was jetzt eigentlich nicht so teuer ist, wie vermutet wurde.

Quelle: MyLGPhones

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen