LG G4 Stylus und G4c vorgestellt

Redaktion 19. Mai 2015 1 Kommentar(e)

Da jetzt bereits das LG G4 in den Startlöchern steht und schon bald zu uns kommen wird, dĂŒrfen wir uns schon ĂŒber die nĂ€chsten GerĂ€te freuen. Zu dem Flaggschiff werden sich nĂ€mlich noch zwei weitere Smartphones gesellen. Eines mit Stylus und ein Kompakt-G4.

Auch interessant: LG G4: Auslieferung startet noch diese Woche

LG_G4_Stylus_&_G4c

Mit dem G4 bringt auch der koreanische Hersteller LG sein bestes StĂŒck in Stellung. Auf dieser Basis hat das Unternehmen jetzt zwei neue Smartphones entwickelt. Das G4c ist das Kompakt-Modell, wĂ€hrend das G4 Stylus einen kleinen Konkurrenten zum Galaxy Note 4 darstellen soll.

G4c

LG G4c: Das Kompakt-Smartphone

Werfen wir zuerst einen Blick auf das etwas gĂŒnstigere Modell. Mit dem LG G4c bringt der Hersteller ein leistungsstarkes KompaktgerĂ€t auf den Markt. Das G4c verfĂŒgt ĂŒber ein 5 Zoll großes HD-Display, einen Snapdragon 410-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher. An der RĂŒckseite befindet sich ein 8 MP Shooter wĂ€hrend an der Front eine 5 MP Linse fĂŒr Selfies zur VerfĂŒgung steht. Zur weiteren Ausstattung gehören LTE, WLAN, GPS, Bluetooth 4.1 ein microSD-Slot und Android 5.0 Lollipop. FĂŒr eine ausreichende Stromversorgung sorgt ein 2.450 mAh großer Akku.

Zu welchem Preis dieses GerĂ€t zur VerfĂŒgung stehen wird ist derzeit noch nicht klar. Was die Kompakt-Smartphones betrifft ist das G4c zwar solide, wirklich Top ist die Hardware aber dann doch nicht. Hier ist Sony mit den Compact-Modellen immer noch am lukrativsten.

G4_Stylus

LG G4 Stylus: Der Note Konkurrent

Wirklich fĂŒrchten muss sich Samsung nicht, denn das G4 Stylus ist ohne Zweifel kein High-End GerĂ€t. Mit einem 1,2 GHz Quad-Core Snapdragon 410 ist auch dieses GerĂ€t ausgerĂŒstet. Flankiert wird der Prozessor von 1 GB Arbeitsspeicher. Angezeigt wird auf einem 5,7 Zoll großen Display, welches in HD sprich 720 x 1280 Pixel auflöst. An der RĂŒckseite ist eine 13 MP Kamera verbaut, wĂ€hrend an der Vorderseite eine 5 MP Linse auf ihren Einsatz wartet. Der interne Speicher belĂ€uft sich auf 8 GB, allerdings kann er via microSD ganz einfach erweitert werden. In Sachen KonnektivitĂ€t bleiben auch kaum WĂŒnsche offen: WLAN, Bluetooth 4.1 und NFC sind mit an Bord. Je nach der Modellvariante gibt es auch ein LTE-Modul. Bei der anderen ist nur ein 3G-Modem verbaut, wodurch sich die Taktfrequenz auf 1,4 GHz pro Kern erhöht, allerdings die Kamera nur mehr in 8 MP auflöst. Der Akku misst eine KapazitĂ€t von 3.000 mAh und ist sogar austauschbar.

Auch zum G4 Stylus hat sich LG in Sachen Preis und VerfĂŒgbarkeit noch nicht geĂ€ußert. Wir werden euch diesbezĂŒglich aber auf dem Laufenden halten.

Quelle: LG

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen