LG G4: Vorstellung am 28. April, die Spezifikationen und Ger├╝chte im ├ťberblick

Redaktion 31. M├Ąrz 2015 0 Kommentar(e)

W├Ąhrend das Samsung Galaxy S6 und das HTC One M9 bereits vorgestellt und von der Fachpresse getestet wurden hat sich LG bez├╝glich des kommenden Flaggschiffs G4 noch ziemlich bedeckt gehalten. Allzu lange m├╝ssen wir aber nicht mehr warten, denn eine Einladung des koreanischen Herstellers stellt uns jetzt die Vorstellung des neuen LG G4 in Aussicht.

Auch interessant:┬áHuawei P8: Octa Core-Flaggschiff bei Zulassungsbeh├Ârde aufgetaucht

LG_G4_einladung

ÔÇ×See the Great, Feel the GreatÔÇť Diese beiden Phrasen sind auf der Einladung zu den Presseevents zu erkennen, wobei der Buchstabe G in dem LG-typischen Font gehalten ist. Damit ist klar, dass wir ein LG G-Ger├Ąt zu Gesicht bekommen und h├Âchstwahrscheinlich wird es das neue G4 sein.

Ein weiteres Merkmal ist der Hintergrund: Hier ist ein braunes Leder zu sehen. Klatscht jetzt auch LG ein Lederimitat an die R├╝ckseite des neuen Flaggschiff-Ger├Ąts? Durch eine Lederr├╝ckseite wurde sich sowohl das Aussehen als auch die Haptik des Smartphones ├Ąndern, wodurch die Phrase durchaus ihre Berechtigung hat und damit quasi auch gekl├Ąrt ist. LG k├Ânnte aber auch eine generelle ├änderung bzw. Anpassung des Designs in der Pipeline haben. Derzeit k├Ânnen wir ├╝ber das Design des vermeintlichen neuen Flaggschiffs nur spekulieren, aber allzulange m├╝ssen wir ja zum Gl├╝ck nicht mehr im Dunkeln tappen.

LG_G4_Note_front_back

Benchmark zeigt die Spezifkationen

Wenn wir schon zum Design keine ├äu├čerungen t├Ątigen k├Ânnen, so wissen wir dennoch schon die technischen Daten des vermeintlichen LG G4. Ein Testresultat von einem Ger├Ąt im GFXBench zeigt ein Ger├Ąt mit Android 5.1, QHD-Display und einer Hexa Core CPU, die mit 1,8 GHz pro Kern getaktet ist. Letzteres ist besonders ├╝berraschend, denn immerhin kommen die derzeitigen Flaggschiffe (Galaxy S6 und HTC One M9) mit dem neuen Snapdragon 810 daher. Auch das LG G Flex2 ist mit dem Chip ausgestattet. Daher ist es etwas verwunderlich, dass beim Flaggschiff ein etwas schw├Ącherer Prozessor zum Einsatz kommen soll.

Der Chip wird von einer Adreno 418 GPU unterst├╝tzt und darf auf 3 GB Arbeitsspeicher zur├╝ckgreifen. Als Kamera an der R├╝ckseite fungiert ein 15 MP-Shooter, wobei vorne eine 7 MP-Linse vorne verbaut ist. Die geknippsten Fotos werden auf dem internen Speicher, der 32 GB misst, abgelegt.

Eure Meinungen zu den vermeintlichen Spezifikationen des LG G4? Was w├╝rdet ihr euch vom Smartphone des koreanischen Herstellers w├╝nschen? Schreibt uns eure Verbesserungen bzw. W├╝nsche in die Kommentare.

Quelle: AndroidAuthority, GFXBench

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen