LG G5: Trotz Alu-Unibody-Gehäuses lässt sich der Akku wechseln

Hartmut Schumacher 21. Februar 2016 0 Kommentar(e)

Das Smartphone „LG G5“ wird über einen auswechselbaren Akku verfügen. Das Auswechseln läuft jedoch anders ab, als man dies von konkurrierenden Geräten gewohnt ist.

Auch interessant: LG G5 bekommt tauschbaren Akku – Austausch aber unüblich

Die halbdurchsichtige Schutzhülle „Quick Cover“ ermöglicht es, den Bildschirm des Smartphones „LG G5“ abzulesen, ohne das Gerät aus der Hülle herauszunehmen. (Foto: LG Electronics)

Die halbdurchsichtige Schutzhülle „Quick Cover“ ermöglicht es, den Bildschirm des Smartphones „LG G5“ abzulesen, ohne das Gerät aus der Hülle herauszunehmen. (Foto: LG Electronics)

Am 21. Februar wird der südkoreanische Hersteller LG Electronics auf der Veranstaltung Mobile World Congress in Barcelona sein diesjähriges Flaggschiff-Smartphone vorstellen: das „LG G5“.

Etliche Details dieses Smartphones sind bereits bekannt geworden. Unter anderem die Tatsache, dass sich der Akku des Geräts auswechseln lässt – obwohl das Smartphones ein Unibody-Gehäuse aus Aluminium besitzt. Wie das Auswechseln stattfinden soll, das können wir nun einem geleakten Foto eines Wechselakkus entnehmen:

Anscheinend lässt sich die untere Seite des Gehäuses abnehmen. An diesem Gehäuseteil ist der Akku befestigt. Somit lässt er sich bei Bedarf einfach aus dem Smartphone herausziehen und durch einen neuen Akku ersetzen.

Zweitbildschirm und Magic Slot

Schon seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass das LG G5 ähnlich wie das Modell „LG V10“ über einen kleinen Zweitbildschirm auf der Vorderseite des Gehäuses verfügt. Noch interessanter letzten Endes ist der mysteriöse „Magic Slot“ – ein Anschluss, der es ermöglichen soll, das Smartphone durch verschiedene Module um Funktionen zu erweitern. Im Gespräch sind unter anderem Virtual-Reality-Kameras, externe Tastaturen und Audioverstärker.

Halbdurchsichtige Schutzhülle „Quick Cover“

LG Electronics selbst verrät im Vorfeld keine Details über das LG G5 – hat aber schon Einzelheiten
über die Schutzhülle „Quick Cover“ veröffentlicht, die für das LG G5 gedacht ist. Dabei handelt es sich um eine halbdurchsichtige Hülle, die es dem Anwender erlaubt, Datum und Uhrzeit sowie Benachrichtigungen auf dem Bildschirm abzulesen, ohne das Smartphone aus der Hülle herausnehmen zu müssen. Darüber hinaus ist es sogar möglich, Gespräche anzunehmen und die Alarmeinstellungen zu verändern – ebenfalls ohne das Smartphone herauszunehmen.

Quelle: LG Electronics

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.