Line-us: Kleiner Roboter zeichnet alles auf Papier, was andere auf den Bildschirm skizzieren

7. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für Line-us: Kleiner Roboter zeichnet alles auf Papier, was andere auf den Bildschirm skizzieren Kommentar(e)

Er schaut nicht aus wie ein üblicher Roboter, eher wie ein kleiner Industrie-Roboter. Am Ende seines Arms ist ein Stift angebracht. Damit zeichnet er alles was wir vorgeben.

Via App ist der Arm mit unserem Smartphone oder Tablet (funktioniert aber auch auf Macs und PCs) verbunden. Und so kopiert er alles, was wir etwa auf den Bildschirm zeichnen. So können wir etwa die Formen eines ein Doodles nachziehen – der Mini-Roboter bringt das zu Papier.

afdd2fa6ab82ff05f95c2579e32d1563_original

Aus der Ferne zeichnen

Richtig interessant wird das Ganze natürlich, wenn der Zeichner und der Roboter räumlich weit voneinander getrennt sind. So kannst du deinen Freund in Australien was auf dem Display seines Tablets was zeichnen lassen, was Line-us bei dir zuhause dann zeichnet.

Die Macher von Line-us möchten eine Community gründen, die die Zeichnungen der anderen über sammeln und den Bot sogar selbst anpassen. Zu diesem Zweck verfügt Line-us über eine eigene Schnittstelle zu Scratch, Arduino, Raspberry-Pi oder Python.

Das Projekt ist bereits vollständig ausfinanziert, die Auslieferung beginnt im Oktober 2017. Der Preis wird bei rund 70 Euro liegen.

Hier noch ein Video:

Quelle: Kickstarter/Line-us

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen