Mann tauscht Haus in Detroit gegen iPhone 6 oder iPad

Redaktion 8. Oktober 2014 0 Kommentar(e)

Die USA – Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Dank einem Unbekannten kann dort jemand das Schnäppchen seines Lebens machen und ein iPhone 6 oder ein iPad mit 32 GB Speicherplatz eintauschen.

Auch interessant: Android One: Segen für die Dritte Welt oder doch ein faustischer Pakt?

Der Eigentümer des Hauses will es gegen ein iPhone 6 tauschen. (Bild: Apple)

Der Eigentümer des Hauses will es gegen ein iPhone 6 tauschen. (Bild: Apple)

Der Lokalsender Fox 2 ist auf ein sehr kurioses Tauschgeschäft aufmerksam geworden und hat in einem kurzen Beitrag darüber berichtet. Auf der Immobilienplattform Zillow ist nämlich ein zweistöckiges Backsteingebäude mit drei Schlafzimmern und insgesamt 220 Quadratmeter Wohnfläche zu Verkaufen. Dazu kommen noch ein Keller sowie eine Garage mit zwei Parkplätzen. Der Preis: Ein iPhone 6 oder iPad mit 32 GB Speicherplatz.

Wer sich jetzt denkt, da kann man ein Schnäppchen schlagen, der sollte auf den Zustand des Gebäudes hingewiesen werden. Eine fehlende Haustür, zerbrochene Scheiben, kaputte Fensterläden und ein allgemein maroder Zustand des Hauses lassen vermuten, dass es schon lange leer steht.

Preissenkungen

Nachdem die Anzeige schon mehrere Monate im Netz steht und der Preis bereits von 5.000 auf 3.000 Dollar gesenkt wurde, hat sich der Verkäufer jetzt auf ein Tauschgeschäft gegen diverse Apple-Geräte eingelassen. Der Immobilienmakler Larry Else hat gegenüber dem Lokalsender versichert, dass es sich dabei um ein echtes Angebot handelt. Sein Kunde ist jemand aus Übersee und möchte das Haus einfach nur loswerden, weshalb er sich mit einem Apple iPhone zufrieden geben würde. Alternativ würde er sich vielleicht sogar auf ein Android-Phone einlassen, so der Makler.

Quelle: WebStandard

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen