MWC 2018: Alcatel stellt drei Smartphone-Serien mit 18:9 Displays vor

Florian Meingast 26. Februar 2018 Kommentare deaktiviert für MWC 2018: Alcatel stellt drei Smartphone-Serien mit 18:9 Displays vor Kommentar(e)

Am vergangenen Samstag präsentierte Alcatel in Barcelona offiziell die Serien „5“, „3“ und „1“. Das Besondere: Jedes Modell ist mit einem Bildschirm im 18:9-Format ausgestattet.

Alcatel präsentierte während preiswerte Smartphones mit 18:9-Bildschirmen. Im Bild: Das Alcatel 5 in Gold Quelle: Alcatel

Alcatel präsentierte während preiswerte Smartphones mit 18:9-Bildschirmen. Im Bild: Das Alcatel 5 in Gold Quelle: Alcatel

Die Alcatel 5 Serie

Das edle und für den alltäglichen Gebrauch konzipierte Modell „5“ im gebürsteten „Metallic-Unibody-Design“ verfügt neben einem 5,7 Zoll großes „FullView“ Display im 18:9-Format, unter anderem über einen Octa-Core-Prozessor, eine zweilinsige Frontkamera mit einem 120-Grad-Superweitwinkel sowie LED-Blitz. Zudem wurde das Smartphone mit der „Face Key“-Funktion zur Gesichtserkennung, einem multifunktionalen, rückseitigen Fingerabdrucksensor und einem sogenannten „Social Mode“ ausgestattet. Letzterer umfasst eine Vielzahl von Bildbearbeitungswerkzeugen. Dadurch können beispielsweise Bilder in der einen Bildschirmhälfte bearbeitet werden, während die Kamera in der anderen aktiv bleibt. Das Alcatel 5 ist ab sofort in den Farben „Metallic Black“ und „Metallic Gold“ erhältlich. Der Preis: 229,99 Euro.

Das Alcatel 3V in "Spectrum Blue". Quelle: Alcatel

Das Alcatel 3V in „Spectrum Blue“. Quelle: Alcatel

Die Alcatel 3 Serie

Diese Serie umfasst drei verschiedene Modelle für jeweils weniger als 200 Euro. Zudem ist in jeder Variante ein 2,5D Rundglas-Bildschirm im 18:9 Format verbaut. Durch die gewölbte Rückseite liegen die Smartphones bequem in der Hand. Der wesentliche Unterschied zwischen den Modellen ist die Bildschirmgröße.

Das Alcatel 3…

… ist mit einem 5,5 Zoll großen IPS-HD+-Bildschirm versehen. Das Modell ist ab Ende März in den Farben „Spectrum Black“, „Spectrum Blue“ und „Spectrum Blue“ erhältlich. Preis: 149,99 Euro.

Das Alcatel 3X…

… kostet 179,99 Euro und ist ab April in den Farben „Metallic Blue“, „Metallic Black“ und „Metallic Gold“ erhältlich. Die Diagonale des IPS-HD+-Bildschirms beträgt 5,7 Zoll. Zudem ist auf der Rückseite eine zweilinsige Superweitwinkel-Kamera verbaut.

Das Spitzenmodell…

… dieser Serie wurde auf den Namen Alcatel 3V getauft. Verbaut ist neben einem 6 Zoll-Display mit 2K-Auflösung eine Echtzeit-Bokeh-Dual Kamera auf der Rückseite. Das 3V ist ab sofort in den „Spectrum Black“, „Spectrum Blue“ und „Spectrum Blue“ für 189,99 Euro erhältlich.

Das Alcatel 1X in Schwarz. Quelle: Alcatel

Das Alcatel 1X in Schwarz. Quelle: Alcatel

Die Alcatel 1 Serie

Diese Serie ist Alcatels preiswerteste. Das 1X kostet weniger als 100 Euro, ist aber mit einem 5,3 Zoll großen Bildschirm im 18:9 Format und einer rückseitigen Hauptkamera mit 16 MP ausgestattet. Als Betriebssystem Dient die „Go Edition“ von Android 8 Oreo. Das 1X ist ab April in den Farben Schwarz, Blau und Gold erhältlich. Der Preis beträgt 99,99 Euro.

Das Alcatel 1C soll in einer 3G-Variante mit Metallgehäuse im April in den Farben „Metal Black“, „Metal Blue“ und „Metal Gold“ auf den Markt kommen. Der Preis beträgt 89,99 Euro.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen