Nach Nexus 6P: Fertigt Huawei auch 2016 ein Nexus-Smartphone?

Redaktion 14. Dezember 2015 0 Kommentar(e)

Google und Huawei, die neuen BFFs der Mobilfunkbranche? Neuesten Gerüchten zufolge könnte der chinesische Hersteller auch 2016 an Googles Seite stehen und zusammen mit dem Suchmaschinenanbieter ein Nexus Smartphone bauen. Unterdessen gibt es neue Spekulationen um das Samsung Galaxy S7. 

Auch interessant: HTC Smartphones: So sieht der Update-Fahrplan für Android 6.0 Marshmallow aus

Nexus_6P_farben

Das Jahr neigt sich langsam den Ende entgegen, weshalb die nächste Saison der Smartphone-Flaggschiffe „right around the corner“ ist, wie der Engländer sagt. Das Nexus 6P ist zwar erst unlängst in Europa auf den Markt gekommen, das hindert die Gerüchteküche aber nicht daran, bereits über den Nachfolger zu spekulieren. Dieser könnte, so Industrie-Analyst Pan Jiutang, erneut von Huawei gefertigt und von einem Snapdragon 820-SoC angetrieben werden. Letzteres überrascht nicht, ist Google doch kein Fan von Huaweis eigenen Kirin-Prozessoren, während der Snapdragon 820 für viele 2016er Topmodelle wohl die erste Wahl sein dürfte.

Natürlich ist es noch viel zu früh, um wirklich Gewissheit zu haben, welcher Hersteller am Ende das nächste Nexus-Smartphone fertigen wird. Klar ist aber bereits jetzt: Wie schon beim Nexus 5X und 6P, die als Vorzeige-Plattform für Android 6.0 Marshmallow agieren, dürften auch Googles kommende Nexus-Smartphones mit der brandaktuellsten Android-Version ausgestattet sein: Android N. Wir dürfen gespannt sein, was die nächste Softwareversion alles an Features bieten und natürlich auch, welchen Dessert-Spitznamen sie am Ende tragen wird.

Samsung Galaxy S7 in vier Varianten?

Und wie schaut’s mit der Konkurrenz aus? Bei Samsung steht zunächst der Release des neuen Galaxy S7 an. Dieses soll, meint Insider Evan Blass, in gleich vier Varianten auf den Markt kommen. Ein reguläres Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge mit gekrümmten Display sowie zwei Plus-Versionen der Geräte, namentlich das Galaxy S7 Plus und Galaxy S7 Plus Edge.

Glaubt man außerdem Gerüchten, die in den vergangenen Tagen aufgekommen sind, darf man von Samsungs neuer Flaggschiff-Linie keine allzu großen optischen Änderungen erwarten. Der südkoreanische Hersteller soll sich mehr oder minder am Design des aktuellen Galaxy S6 orientieren und nur Feinheiten verändern, was immer das am Ende auch heißen mag. Womöglich, auch wenn wir an dieser Stelle nicht zu sehr spekulieren wollen, könnte Samsung gar den Apple-Weg einschlagen und das nächste Topmodell wird im Grunde nur ein technisch verbessertes „Galaxy S6s“.

Quelle: GSMArena

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen