Neues Nexus 7 hat anscheinend GPS-Probleme

Redaktion 9. August 2013 0 Kommentar(e)

Verschiedene Nutzer des neuen neuen Google Nexus 7 berichten ├╝ber Probleme mit der GPS-Einheit ihres neuen Tablets.

Mehrere Nutzer des neuen Nexus 7 Tabelts berichten ├╝ber Probleme mit dem GPS Modul. Foto: Google.

Mehrere Nutzer des neuen Nexus 7 Tabelts berichten ├╝ber Probleme mit dem GPS Modul. Foto: Google.

Ein nicht n├Ąher genannter Nutzer hat dem Technologie- und Smartphone-Blog PhoneArena Informationen zukommen lassen, dass sich das neue Nexus 7 zwar problemlos mit GPS-Satelliten verbinden l├Ąsst, aber das GPS-Signal regelm├Ą├čig nach 10 bis 30 Minuten verliert. Andere Nutzer haben ├Ąhnliche Erfahrungen mit der GPS-Einheit gemacht. Bei Manchen Ger├Ąten verliert das Tablet schon nach zwei Minuten das GPS-Signal. Das Tablet versetzt sich in den Suchmodus und das GPS-Symbol blinkt. Einige Nutzer konnten das Problem durch einen Reboot des Tablets beheben, andere Nutzer berichten, dass nicht einmal ein Reboot geholfen hat.

Einige Nutzer haben bereits von Google eine R├╝ckmeldung bekommen, dass der Suchmaschinenriese bereits an einer L├Âsung f├╝r das Problem arbeitet. Das entsprechende Update soll bald ausgerollt werden.

Unser Redaktionstablet l├Ąuft einwandfrei, wir haben keinerlei Probleme mit dem GPS-Modul. Wie sieht es bei euch aus? Hab ihr ebenfalls Probleme mit dem GPS-Signal eures neuen Nexus 7? Teilt uns eure Erfahrungen in den Kommentaren mit.

Google Productforums via Phone Arena

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen