Neues Vodafone-Phone: LTE, nur 150 Euro und made in Germany

10. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Vodafone gibt wieder einmal die Vermarktung eines eigenen Smartphones bekannt. Das Besondere am Smart Prime 7:  Es kostet nur 150 Euro, bringt aber LTE-Speed mit.

Bis zu 150 Mbit Download und bis zu 50 Mbit Upload: Das sind Werte die sich sehen lassen können – theoretisch. In der Praxis werden sie nicht erzielt werden, aber pfeilschnell ist das neue Smartphone von Vodafone allemal. Wer das Smartphone gebaut hat, wird diesmal nicht verraten, jedenfalls wurde es in Deutschland zusammengeschraubt. Und es dürfte auch Teile made in Germany enthalten.

Das neues Vodafone-Smartphone Smart Prime 7 kostet nur rund 150 Euro, kann aber LTE (Foto: Vodafone).

Das neues Vodafone-Smartphone Smart Prime 7 kostet nur rund 150 Euro, kann aber LTE (Foto: Vodafone).

Es kommt mit einem 5 Zoll-Schirm (mit einer Auflösung von 720 x 1280 Pixeln) und einem Quad-Core-Prozessor mit 1,1 GHz Taktfrequenz. Der Arbeitsspeicher beträgt 1 GB, der interne 8 GB (erweiterbar bis 64 GB), wobei rund 6 GB verwendbar sind. Der 2.350 mAh starke Akku sollte für eine relativ lange Nutzungsdauer sorgen.

Gefälliges VodaPhone

Auffällig noch das edle Design, was bei einem Smartphone dieser Preisklasse üblicherweise nicht zu erwarten ist. Mit einer Bautiefe von 7,9 Millimetern ist das in den Farbkombinationen Weiß/Rosé-Gold und Schwarz/Silber erhältliche Smartphone äußerst flach.

Vodafone vertreibt das Smart Prime 7 über die eigenen Vodafone Shops und online unter www.vodafone.de für 149,90 Euro. In Kombination mit einem CallYa Smartphone-Tarif kostet es einmalig nur 129,90 Euro.

Quelle: Vodafone

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil