NFC: Bei Aldi Nord kannst du jetzt mit deinem Smartphone bezahlen

Redaktion 10. Juni 2015 1 Kommentar(e)

Revolution an der Kasse: Aldi Nord führt das kontaktlose Bezahlen via NFC ein. An den ingesamt 2.400 deutschen Fillialen des Lebensmitteldiscounters lässt sich damit ab sofort auch via Smartphone zahlen. 

Auch interessant: Diese 7 heißen Gadgets brauchst du für einen gelungenen Sommer

aldi-nord-nfc

Bisher war Aldi Nord, die eine Hälfte des gigantischen Aldi-Imperiums, ja kaum für Innovationen bekannt. Doch auch der König unter den Lebensmitteldiscountern muss mit der Zeit gehen, weshalb das kontaktlose Zahlen via NFC nur folgerichtig ist. In den insgesamt 2.400 deutschen Alid Nord-Filialen lässt sich der Einkauf ab sofort via NFC bezahlen. Das kann entweder übers Smartphone oder eine NFC-fähige Maestro-Karte geschehen. Selbstredend müssen die erstgenannten auch mit dem drahtlosen Übertragungsstandard umgehen können, doch fast jedes aktuelle Smartphone versteht sich mittlerweile mit NFC. Bereits seit Anfang Juni ist das kontaktlose Bezahlen bereits in Dänemark möglich.

Der Bezahlvorgang an sich ist relativ simpel: Das Smartphone oder die NFC-fähige Maestro-Karte lediglich ĂĽber das Bezahlterminal halten – fertig. Den Rest erledigt die Drahtlostechnologie von alleine. Bei einer Kaufsumme von unter 25 Euro kannt laut Aldi Nord sogar die Eingabe eines PINs entfallen, um den Kassiervorgang zu beschleunigen. Wer das kontaktlose Bezahlen mit dem Smartphone selbst mal ausprobieren möchte, der muss sich lediglich eine spezielle „Wallet-App“ mit integrierter, virtueller Maestro- oder V-Pay-Debitkarte (zum Beispiel Google Wallet) auf seinem Mobilgerät installieren. Bei NFC-fähigen Karten ist das hingegen nicht notwendig.

Ein erster Schritt

Traditionell sind die Deutschen bei der Übernahme neuer Technologien zögerlich – vor allem, wenn es sich um Bezahlmethoden handelt. Selbst Kreditkarten haben es hierzulande noch schwer. Insofern ist der Schwenk Aldi Nords in Richtung NFC kein Durchbruch für das kontaktlose Bezahlen, aber zumindest jedoch ein Anfang. Einer ähnlichen Meinung ist auch Stefan Weinfurther, Experte von Ibi Research: „Eine Lösung wie die von Aldi Nord kann ein erster Schritt zur flächendeckenden Durchsetzung von kontaktlosem Bezahlen sein.“

Werdet ihr in Zukunft eure Einkäufe via Smartphone bezahlen? Oder lacht bei euch weiterhin das Bargeld? 

Quelle: Aldi Nord  (via: Welt Online)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen