OnePlus Two: Render-Bilder und Benchmarks durchgesickert, Einladung zu Presseevent

Redaktion 21. Mai 2015 0 Kommentar(e)

Nachdem wir unzĂ€hlige GerĂŒchte zum OnePlus Two gesehen haben, gibt es jetzt die ersten (halbwegs) handfesten Beweise fĂŒr die Existenz des GerĂ€ts. Neben einem Benchmark, gibt es auch die ersten Bilder sowie eine Einladung zu einem Presseevent.

Auch interessant: Galaxy Note 5 soll schon im Juli vorgestellt werden; Hat Samsung Angst vor Apple?

cyanogen_onePlus_One_back

OnePlus hat letztes Jahr den Smartphone-Markt ordentlich wachgerĂŒttelt. WĂ€hrend Samsung, HTC und Co. mal schlappe 600 Euro fĂŒr ein Flaggschiff-GerĂ€t verlangen, haben die Chinesen gezeigt, dass es auch gĂŒnstiger geht. FĂŒr 300 Euro konnten sich Interessenten ein erstklassiges 5,5 Zoll Phablet sichern, welches sich von den Branchen-GrĂ¶ĂŸen wie Galaxy S5 oder LG G3 nicht verstecken musste.

geekbench_OnePlus_two

GeekBench

Auch beim Nachfolger will man den großen Konkurrenten ordentlich einheizen, weshalb im Inneren des OnePlus Two ein Octa Core-Prozessor sein Werk verrichten wird. Wir vermuten, dass hier ein Snapdragon 810 zum Einsatz kommt und sich folglich mit dem HTC One M9 in Sachen Performance ein Gefecht liefern wird. Diese Vermutungen unterstreicht jetzt ein aufgetauchtes Testergebnis von GeekBench. Dort ist als Modellnummer A2001 zu sehen. Da das OnePlus One die Nummer A0001 hatte, ist es durchaus glaubhaft, dass das der Nachfolger ist.

oneplus-two

Render-Fotos

Zu dem Benchmark gesellen sich jetzt diverse Renderings vom OnePlus Two. Darin ist das kommende Flaggschiff des jungen Unternehmens zu sehen. Auf den ersten Blick sieht es wie der VorgĂ€nger aus. Vor allem der silberne Rahmen, der ĂŒber das Display hinausragt ist sehr markant und wurde bereits beim OnePlus One verbaut. Recht viel mehr gibt es eigentlich auch schon wieder nicht mehr zu sehen. ErwĂ€hnenswert ist vielleicht noch die Kamera-Linse an der Vorderseite, die vermutlich in 5 MP auflösen wird und auf die rechte Seite gewandert ist.

Zusammen mit den Bildern wurden laut Gizmochina auch diverse Specs genannt. Demnach sollen die Inhalte auf einem 5,7 Zoll großen 2K-Display angezeigt werden. Als Shooter fungiert an der RĂŒckseite eine 16 MP Linse und der Akku soll mit 3.300 mAh etwas grĂ¶ĂŸer ausfallen als beim VorgĂ€nger. Das hauseigene Betriebssystem OxygenOS soll ab Werk schon vorinstalliert sein.

OnePlus-Hydrogen-OS-invitation_1

Einladung zu Presseevent

Neben den Fotos und dem Testergebnis von GeekBench gibt es jetzt auch noch eine Presseeinladung von OnePlus. Dabei handelt es sich aber nicht um ein StĂŒck Papier oder eine Karte, sondern um einen Puzzle-WĂŒrfel – Namens „Luban Lock“ – mit der Aufschrift „H2OS“. Damit ist ganz klar die offizielle Vorstellung von OnePlus‘ neuem Betriebssystem gemeint. Nachdem das Unternehmen den AnhĂ€ngern mit OxygenOS die erste Version gezeigt hat, wird uns der Hersteller den Nachfolger mit dem Namen „HydrogenOS“ vorstellen. Am 28. Mai soll es so weit sein. Vielleicht werden wir dort auch einen ersten Blick auf das OnePlus Two erhaschen können. Wir halten euch auf alle FĂ€lle auf dem Laufenden. Alle Bilder von dem WĂŒrfel findest du hier.

Quelle: GeekBench, GizmoChina, Anzhuo (via: AndroidHeadlines)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen