OnePlus X: Smartphone mit Keramik und Onyx-GehĂ€use fĂŒr 269 Euro vorgestellt

29. Oktober 2015 0 Kommentar(e)

Wochenlang ging das OnePlus X bereits durch die GerĂŒchtekĂŒche. Jetzt ist das GerĂ€t endlich offiziell und versprĂŒht das „OnePlus-Flair“. Hier werfen wir kurz einen Blick auf die Kernkompetenzen des GerĂ€ts.

Auch interessant: Neuer Snapdragon 820 ist wieder von Hitzeproblemen geplagt. Samsung ĂŒberarbeitet den Chip fĂŒrs Galaxy S7

oneplus_x_main

Nachdem das OnePlus One letztes Jahr ein absoluter Erfolg war und auch das OnePlus 2 fĂŒr viel Furore gesorgt hat, haben die Chinesen beschlossen noch ein Smartphone auf den Markt zu bringen. Dieses Mal ist das GerĂ€t aber in der Mittelklasse unterwegs und fĂŒr einen sehr attraktiven Preis von nur 269 Euro erhĂ€ltlich.

OnePlus_X_ (2)

Die Technik im Überblick

Das neue OnePlus X ist mit 5 Zoll etwas kleiner als sein großer Bruder und muss auch auf das eine oder andere Ausstattungsmerkmal verzichten. Das heißt aber noch lange nicht, dass das OnePlus X weniger preiswert oder gar schlecht ist. Ganz im Gegenteil. Wenn man einen Blick auf die technischen Daten wirft, wird sofort klar, dass sich der Hersteller zur Ausstattung Gedanken gemacht hat. Hier ein Überblick:

  • Prozessor: Snapdragon 801 (4×2,3GHz)
  • Arbeitsspeicher: 3GB DDR4 RAM
  • Display: 5 Zoll (1920×1080 Pixel)
  • Speicher: 16 GB (via microSD erweiterbar)
  • Kameras: 13 MP (hinten), 8 MP (vorne)
  • Ausstattung: microUSB, WLAN, Bluetooth 4.0, GPS, LTE, Nano Dual-SIM, microUSB-Port
  • Akku: 2.525 mAh
  • OxygenOS basierend auf Android 5.1 Lollipop

OnePlus_X_ (3)

Eine Besonderheit beim OnePlus X sind die beiden unterschiedlichen AusfĂŒhrungen, in denen das GerĂ€t erhĂ€ltlich sein wird. Neben einer RĂŒckseite aus Onyx-Glas gibt es auch noch eine alternative Variante mit einer Keramik-RĂŒckseite. Rund um das GerĂ€t befindet sich ein Metallrahmen, der dem gesamten GerĂ€t ein sehr hochwertiges Look & Feel verleiht.

OnePlus_X_ (5)

Preis & VerfĂŒgbarkeit

Auch beim OnePlus X nimmt der Hersteller keinen Abstand von dem Einladungssystem. Jeder der das Smartphone haben will muss sich die Möglichkeit dieses kaufen zu können quasi erarbeiten. Durch diverse Social Media-Aktionen und Empfehlungen seiner Freunde kann man sich eine Einladung verdienen.

Ab dem 5. November soll das OnePlus X Onyx in Europa an den Start gehen. Die USA muss sich noch bis 19. November gedulden. Wer das Smartphone in der Keramik-Version will, der muss noch etwas lÀnger warten und sollte auch schnell sein. Insgesamt werden nÀmlich nur 10.000 OnePlus X Keramik gefertigt. Diese Variante wird ab dem 24. November erhÀltlich sein. Wann die GerÀte dann aber in den HÀnden der Kunden landen werden, ist schwer zu sagen.

Preislich wird das OnePlus X, wie Eingangs bereits erwĂ€hnt, in der Mittelklasse angesiedelt sein. 269 Euro wollen die Chinesen fĂŒr das Smartphone haben. Ein fairer Preis, wenn man sich die VerarbeitungsqualitĂ€t und die technische Ausstattung ansieht. Jener Preis gilt aber nur fĂŒr die Onyx-Variante. Die Keramik-Version schlĂ€gt mit 369 Euro, also exakt 100 Euro teurer, zu Buche.

Prinzipiell könnte man auch zum OnePlus One vom Vorjahr greifen, denn außer dem Dual SIM-Slot unterscheiden sich die beiden kaum. Wer aber kein 5,5 Zoll großes Smartphone will, der ist mit dem OnePlus X besser beraten.

NatĂŒrlich werden wir uns das OnePlus X genauer ansehen. Wir halten euch auf dem Laufenden und werden schon bald einen ersten Test veröffentlichen. Stay tuned.

Quelle: OnePlus X

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und GeschĂ€ftsfĂŒhrer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafĂŒr sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natĂŒrlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil