Oppo R5s: Aufgemotzte Variante der Erfolgsflunder für 199 Euro erhältlich

26. August 2015 0 Kommentar(e)

Oppo hat das hauseigene R5 leicht ĂĽberarbeitet und wirft es nun als Oppo R5s abermals auf den Markt – zum absoluten Kampfpreis: 199 Euro verlangt der Hersteller fĂĽr das flotte Gerät, statt bislang 429 Euro. Wer zuschlagen will muss schnell sein, das Angebot läuft morgen wieder aus.

Auch interessant: Mehrere Smartphones gleichzeitig Laden mit den hübschen 4Smarts USB-Ladekabel

r5s_01

Anfang des Jahres testen wir das Oppo R5, und zeigten uns durchaus begeistert. Vor allem die extrem dĂĽnne Bauweise gefiel, gepaart mit solider Technik und einem tollen Display. Nun legt Oppo nach: Das R5s wurde in Nuancen verbessert, statt 2 GB RAM kommen die mittlerweile ĂĽblichen 3 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz, der Festspeicher wurde auf 32 GB verdoppelt.

r5s_05

Ansonsten bleibt alles beim Alten: 5,2 Zoll-Display mit Full HD-Auflösung, Snapdragon 615-Prozessor, Adreno 330-GPU und 2.000 mAh-Akku. Gerade der hätte auch ein Update vertragen, das Gerät muss täglich an die Steckdose. Alle Schwächen konnte Oppo ohnehin nicht beseitigen: Auch das R5s kommt ohne Kopfhörer-Auslassung, was der dünnen Bauweise von 4,85 Millimetern geschuldet ist. Im Lieferumfang enthalten ist allerdings ein USB-Adapter für ein etwaiges Headset. Zudem ist werkseitig immer noch Android 4.4 vorinstalliert, überzogen mit einer hauseigenen Oberfläche. Über etwaige Updates auf Android 5.0 schweigt sich der Hersteller noch aus, wir sind aber guter Dinge, dass das R5s eine neuere Version des OS bekommt. Die rückseitige Kamera schießt Fotos mit 13 MP, die Frontkamera mit starken 5 MP; auch Selfie-Fans kommen also auf ihre Kosten.

r5s_02

Wer sich ausführlich von den Stärken und Schwächen überzeugen will: Hier geht es zum Test der ersten Version des R5, das von uns gute 34 von 40 möglichen Punkten bekommen hat. Wer zuschlagen will: Bis morgen, dem 27. August, läuft das Angebot noch, das Oppo R5s wechselt momentan um attraktive 199 Euro den Besitzer.

Quelle: Oppo

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews fĂĽr die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil