Oppo R7 & R7 Plus: Hier ist der chinesische 5er BMW

Redaktion 20. Mai 2015 0 Kommentar(e)

Mit dem R7 und R7 Plus hat der chinesische Hersteller Oppo jetzt zwei neue Smartphones vorgestellt. Die Geräte bieten eine Displaydiagonale von jeweils 5 und 6 Zoll und punkten mit einem edlen Gehäuse aus Metall, bieten technisch aber lediglich Smartphone-Kost der gehobenen Mittelklasse. 

Auch interessant: Komm auf das OPPO-Event in Frankfurt und erlebe das OPPO R7 hautnah

oppo-r7-2

Das Oppo R7 besitzt ein Display mit einer Diagonalen von 5 Zoll und löst mit Full HD auf.

Viel wurde in den letzten Wochen und Monaten über das Oppo R7 spekuliert. So ganz rahmenlos, wie zunächst gedacht, ist das Gerät zwar nicht geworden. Dennoch gehört das R7 ohne Zweifel zu den schicksten Smartphones, die es derzeit zu kaufen gibt. Doch nicht nur das Oppo R7 wurde auf einem Event im kleinen Kreise heute vorgestellt, sondern auch das Oppo R7 Plus. Ganz wie es der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hier um eine XXL-Variante des regulären R7, das mit einer Displaydiagonalen von stattlichen 6 Zoll daherkommt und damit ein ausgewachsenes Phablet ist. Beide kommen außerdem mit dem 2.5D-Display-Glas, wodurch sich die Geräte besonders gut in der Hand anfühlen sollen.

Oppo R7

Die technischen Daten belaufen sich beim Oppo R7 belaufen sich auf das eingangs erwähnte 5 Zoll in der Diagonale messendes AMOLED-Display, das in Full HD beziehungsweise 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst und dementsprechend eine Pixeldichte von 440 ppi bietet. Geschützt wird der Bildschirm von Gorlla Glass 3. Im Inneren arbeitet der Snapdragon 615 aus dem Hause Qualcomm. Hierbei handelt es sich um einen 64-Bit-fähigen Achtkern-Prozessor, der mit 1,5 GHz taktet. Dem SoC stehen 3 GB RAM zur Verfügung. Der interne Speicher bemisst sich auf recht schmale 16 GB, kann jedoch via microSD-Kartenslot erweitert werden. Die Kameras auf Rück- und Frontseite besitzen jeweils eine Auflösung von 13 MP und 8 MP, wobei die rückwertige Knipse eine f/2.2-Blende bietet und auf einem Sony IMX214-Sensor aufbaut. Die Kamera an der Front kommt hier lediglich auf eine f/2.4-Blende. Der verbaute Akku besitzt auf eine Nennleistung von 2.320 mAh, Maße und Gewicht belaufen sich auf 143 × 71 × 6,3 mm beziehungsweise 147 Gramm.

Oppo R7 Plus

Das Oppo R7 Plus besitzt auf der RĂĽckseite einen Fingerabdruckscanner.

Das Oppo R7 Plus besitzt auf der RĂĽckseite einen Fingerabdruckscanner.

Die Hardware des Oppo R7 Plus gleicht mehr oder minder seinem kleineren Bruder, durch das 6 Zoll in der Diagonale messende Display bietet die Full HD-Auflösung aber eine etwas niedrigere Pixeldichte von 367 ppi. Auch der Akku unterscheidet sich und kommt mit üppigen 4.100 mAh daher. Beim internen Speicher bietet das Oppo R7 Plus mit 32 GB gleich doppelt so viel wie das R7, eine Erweiterung via microSD-Kartenslot ist aber auch hier gegeben. Mit 158 × 82 × 7,75 mm sowie 203 Gramm ist das Gerät naturgemäß auch größer und schwerer als das Oppo R7. Außerdem besitzt das Oppo R7 Plus auch einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite. In allen anderen wichtigen Belangen bieten das R7 und R7 Plus die gleiche Hardware.

Quick Charging-Feature & ColorOS 2.1

Bei den zusätzlichen Features gleichen sich das Oppo R7 und R7 Plus dann wieder. So besitzen beide ein Quick Charging-Feature, womit man innerhalb weniger Minuten an der Steckdose sein Smartphone wieder mit Saft für einig Stunden versorgen kann. Zudem laufen beide Geräte auf Android 5.1 Lollipop, worüber der Hersteller seine Benutzeroberfläche ColorOS in Version 2.1 stülpt. Statt einer microSD-Karte kann bei beiden Smartphones in den entsprechenden Schacht auch eine zweite SIM-Karte eingesteckt werden.

Das Oppo R7 und R7 Plus werden in Deutschland im Onlineshop von Oppo erhältlich sein. Ein Preis für die beiden Geräte nannte Oppo bisher noch nicht.

Und, was sagt ihr zum Oppo R7 sowie R7 Plus? Gefallen euch die Smartphones? Eure Meinung dazu bitte in die Kommentare. 

Quelle: Oppo Produktseite (1), (2) (via GIGA)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen