Pepsi baut ein Smartphone und bringt es in China auf den Markt

Redaktion 13. Oktober 2015 0 Kommentar(e)

Immer mehr etwas un├╝blichere Unternehmen versuchen sich als Smartphone-Hersteller. Nachdem Marshall mit einem Musik-Smartphone aufwarten konnte, will sich jetzt auch der Getr├Ąnkehersteller Pepsi an einem Smartphone versuchen.

Auch interessant: Patentantrag: So will Apple in Zukunft die iPhones aufladen

pepsi_p1_Phone

Im ersten Moment erscheint diese Meldung doch sehr ungew├Âhnlich. Wie aber ein Leak vorerst best├Ątigt hat, arbeitet Pepsi tats├Ąchlich an einem Smartphone mit dem Namen Pepsi P1, welches f├╝r rund 180 Euro in den Handel kommen soll. Angesichts der bisher bekannten Spezifikationen ist dieser Preis durchaus ein Schn├Ąppchen.

Konkret wird das Smartphone n├Ąmlich mit einem 5,5 Zoll gro├čen Full HD IPS-Panel, einem 1,7 GHz starken MediaTek Octa Core-Prozessor und 2 GB RAM aufschlagen. Auf einem 16 GB gro├čen Speicher werden die Fotos der 13- und 5-MP Kamera untergebracht. Ein 3.000 mAh starker Akku soll das mit Android 5.1 Lollipop ausgestattete Smartphone durch den Tag bringen.

Einfach nur ein China-Phone

Ein Alleinstellungsmerkmal sucht man bei diesem Ger├Ąt vergeblich. Hier wird Pepsi nur den Namen und das Logo an einen Hersteller lizenziert und verdient sich auf diese Weise ein paar Kr├Âten dazu. Wer wirklich ein solides Smartphone will und nicht unbedingt auf das Pepsi-Logo steht, der sollte dann doch beispielsweise zu einem Moto G greifen.

Quelle: Weibo

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen