Pepsi baut ein Smartphone und bringt es in China auf den Markt

Redaktion 13. Oktober 2015 0 Kommentar(e)

Immer mehr etwas unüblichere Unternehmen versuchen sich als Smartphone-Hersteller. Nachdem Marshall mit einem Musik-Smartphone aufwarten konnte, will sich jetzt auch der Getränkehersteller Pepsi an einem Smartphone versuchen.

Auch interessant: Patentantrag: So will Apple in Zukunft die iPhones aufladen

pepsi_p1_Phone

Im ersten Moment erscheint diese Meldung doch sehr ungewöhnlich. Wie aber ein Leak vorerst bestätigt hat, arbeitet Pepsi tatsächlich an einem Smartphone mit dem Namen Pepsi P1, welches für rund 180 Euro in den Handel kommen soll. Angesichts der bisher bekannten Spezifikationen ist dieser Preis durchaus ein Schnäppchen.

Konkret wird das Smartphone nämlich mit einem 5,5 Zoll großen Full HD IPS-Panel, einem 1,7 GHz starken MediaTek Octa Core-Prozessor und 2 GB RAM aufschlagen. Auf einem 16 GB großen Speicher werden die Fotos der 13- und 5-MP Kamera untergebracht. Ein 3.000 mAh starker Akku soll das mit Android 5.1 Lollipop ausgestattete Smartphone durch den Tag bringen.

Einfach nur ein China-Phone

Ein Alleinstellungsmerkmal sucht man bei diesem Gerät vergeblich. Hier wird Pepsi nur den Namen und das Logo an einen Hersteller lizenziert und verdient sich auf diese Weise ein paar Kröten dazu. Wer wirklich ein solides Smartphone will und nicht unbedingt auf das Pepsi-Logo steht, der sollte dann doch beispielsweise zu einem Moto G greifen.

Quelle: Weibo

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen