Polaroid bringt neue Mini-Kamera „Polaroid Cube+“

Redaktion 25. Juni 2015 0 Kommentar(e)

Bereits letztes Jahr hat Polaroid die GoPro-ähnliche Mini-Kamera Cube vorgestellt. Jetzt haben wir den Nachfolger zu Gesicht bekommen und sind begeistert.

Auch interessant: Saft für heiße Tage: Smartphone-Akku mit Solar-Energie aufladen

Polaroid-Cube-Front-Hero-

Action-Kameras sind ein Hit. Das hat GoPro schon unzählige Male bewiesen und auch Polaroid sieht in diesem Markt ein enormes Potential. Aus diesem Grund hat das Unternehmen letztes Jahr einen Quader mit einer 5 MP-Linse vorgestellt. Mit diversen zusätzlich erhältlichen Accessoires konnte man den Cube beispielsweise am Fahrradlenker oder hinten am Rucksack anbringen und so herausragende Action-Videos drehen.

Polaroid-Cube-Phone-top

Mit dem neuen Modell will Polaroid jetzt eine noch größere Gefahr für den Platzhirschen GoPro werden. Dabei soll vor allem die neue Kamera-Linse, die jetzt über 8 MP verfügt und sogar Videos in 1080p aufzeichnen kann, helfen. Zudem wurde im Cube+ jetzt ein WLAN-Modul integriert. Damit lässt sich die Aufnahme des Gadgets mit Hilfe einer App kontrollieren und steuern. Die iOS- und Android-App bietet zum Beispiel die Möglichkeit das aufgezeichnete Video zu schneiden, zu speichern, in den sozialen Netzwerken zu teilen oder einen bestimmten Bildausschnitt auszudrucken.

pink-cube

Beim Design haben die Macher des Cube+ keine Änderungen vorgenommen und die Stärken des Vorgänger-Modells wieder eingearbeitet und natürlich weiter verbessert.

Der neue Cube+ soll ab August für rund 100 Dollar verfügbar sein. Ob die Action-Cam auch hierzulande erhältlich sein wird, bleibt abzuwarten.

Quelle: Polaroid

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen