Preiskracher: Moto X (2014) ist heute für nur 299 Euro erhältlich

Redaktion 8. Juli 2015 0 Kommentar(e)

Für lediglich 299 Euro ist heute die zweite Generation des Moto X erhältlich. Das Moto X (2014) punktet unter anderem mit einem 5,2 Zoll in der Diagonale messenden Full HD-Display, dem leistungsstarken Snapdragon 801-Prozessor sowie einer 13 MP-Kamera. Highlight des schicken Smartphones ist aber die intelligente Sprachsteuerung, die stets „aufs Wort“ hört und selbst im Standy-Modus bei ausgeschaltetem Display funktioniert. 

Auch interessant: OnePlus Two Gerüchte-Roundup (Ausstattung, Preis, Verfügbarkeit, uvm.)

Die Moto-X Sprachsteuerung: Sie sprechen den vorher festgelegten Auslösesatz, dann stellen Sie Fragen oder geben Befehle.

Die Sprachsteuerung ist eines der Highlights des Moto X (2014)

Einen besseren Deal wird man für das Moto X (2014) auf lange Zeit wohl nicht mehr erleben. Auf Amazon ist das 5,2-Zoll-Smartphone für schmale 299 Euro zu haben. Dabei handelt es sich um das schwarze Modell mit 32 GB an internem Speicher. Zum Vergleich: In anderen Onlineshops liegt das Moto X (2014) bei circa 400 Euro – es lässt sich also ordentlich sparen.

Technische Daten des Moto X (2014)

  • 5,2 Zoll AMOLED-Display (1.920 x 1.080 Pixel)
  • 2,5 GHz starker Snapdragon 801 Quad Core-SoC
  • 2 GB RAM
  • 16 oder 32 GB Speicher
  • 13 MP-Kamera (RĂĽckseite)
  • 5 MP-Kamera (Front)
  • 2.300 mAh
  • 140,8 x 72,4 x 9,9 mm
  • 144 Gramm

In unserem Test des Moto X (2014) machte das Mobilgerät eine insgesamt gute Figur. Vor allem die Individualisierungsmöglichkeiten und die aufgebohrte Sprachsteuerung, die sogar bei ausgeschaltetem Display funktioniert, gefielen. Leichte Abzüge in der B-Note gab es allerdings für die mittelmäßige Kamera sowie den fehlenden microSD-Kaertenslot und den fest verbauten Akku.

Motorola Moto X 2. Generation Smartphone (5,2 Zoll (13,2 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 4.4.4) schwarz

Price: EUR 226,88

4.4 von 5 Sternen (145 customer reviews)

30 used & new available from EUR 180,00

via: SmartDroid

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen