Samsung: Diese Smartphones sollen Android 6.0 Marshmallow erhalten – Galaxy S5 fehlt

Redaktion 30. August 2015 12 Kommentar(e)

Gehört das Galaxy S5 für Samsung bereits zum alten Eisen? Der Gedanke liegt zumindest nahe – denn noch hat sich das südkoreanische Unternehmen nicht dazu geäußert, ob auch sein 2014er Flaggschiff Android 6.0 Marshmallow erhalten soll. Ganz im Gegensatz zu anderen Modellen des Herstellers. 

Auch interessant: Das Smartphone ersetzt den Einkaufswagen

samsung-galaxy-s5

Im Laufe des dritten Quartals, also spätestens bis Ende September, wird Google letzten Informationen zufolge Android 6.0 veröffentlichen. Für die meisten Android-Nutzer stellen sich damit wieder zwei bekannte Fragen: Bekommt mein Smartphone ein Update auf Marshmallow? Und wenn ja, wann? Zumindest für Smartphones- und Tablets aus dem Hause Samsung gibt es jetzt etwas Konkretes zu berichten, denn die Kollegen von YouMobile haben einen Update-Fahrplan des Branchenprimus in die Hände bekommen, der detailliert aufzeigt, welche Geräte ein Android 6.0-Update erhalten – und welche nicht.

Nach vorläufigen Informationen gehören dazu:

  • Samsung Galaxy Note 5
  • Samsung Galaxy S6 Edge+
  • Samsung Galaxy S6
  • Samsung Galaxy S6 Duos
  • Samsung Galaxy S6 Edge
  • Samsung Galaxy Note 4
  • Samsung Galaxy Note 4 Duos
  • Samsung Galaxy Note Edge
  • Samsung Galaxy Alpha
  • Samsung Galaxy Tab A

Samsung Galaxy S5 fehlt bislang

Wenig überraschend ist die Tatsache, dass Samsung natürlich seine diesjährigen Topmodelle – etwa das Galaxy S6 oder das Note 5 – mit Android 6.0 Marshmallow versorgen wird. Als einziges Tablet ist bisher das Galaxy Tab A (Test) aufgelistet, das mit seinem 4:3-Format und der Displaydiagonalen von 9,7 Zoll Apples iPad Air 2 direkt angreift.

Am auffälligsten ist aber das Fehlen des Galaxy S5. Hat Samsung sein ehemaliges Flaggschiff, das nicht zum erhofften Verkaufserfolg wurde, bereits aufgegeben und lässt es nun links liegen? Der Gedanke liegt zwar nahe, wir glauben das aber indes nicht. Wahrscheinlicher dürfte es eher sein, dass die Liste nicht vollständig ist und mit der Zeit um weitere Samsung-Geräte ergänzt wird. Darüber hinaus hat der Hersteller bislang immer sein letztjähriges Oberklasse-Lineup mit der neuesten Android-Version ausgestattet.

Quelle: YouMobile

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen