Samsung Galaxy S6: Fotos zeigen angebliches Metallgehäuse des kommenden Flaggschiffs

Redaktion 5. Januar 2015 0 Kommentar(e)

Setzt Samsung beim neuen Galaxy S6 offenbar ganz auf den Premium-Faktor? Neue Bilder kursieren im Netz, die angeblich das Gehäuse des neuen Topmodells zeigen sollen. Statt Plastik wird wohl ein edles Unibody-Gehäuse aus Metall verwendet. 

Auch interessant: Samsung Galaxy S6: Neues Flaggschiff mit WQHD-Display, 3 GB RAM und 20 MP-Kamera erstmals im Benchmark gesichtet

samsung-galaxy-s6-metallgehäuse

Was haben das Samsung Galaxy S5, das Galaxy Alpha und das Galaxy Note Edge gemeinsam? Richtig: Gar nichts. Zumindest optisch ähnelt sich das Samsung-Trio nämlich kaum. Während das S5 im üblichen Plastik-Look daherkommt, verzierte beim Galaxy Alpha erstmals ein hochwertiger Metallrahmen das Gehäuse und das Note Edge ist mit seinem zur Seite abgeschrägten Display ein innovativer Sonderling. Der südkoreanische Hersteller verabschiedet sich immer mehr von der vertrauten Designsprache und geht neue Wege. Nächstes Beispiel der „probiere doch mal was anderes“-Strategie könnte jetzt das Galaxy S6 werden.

Dass Samsung für sein neuestes Smartphone-Flaggschiff wieder richtig Vollgas geben wird, war klar – die Gerüchte über „Project Zero“, die einen kompletten Neuanfang in der Smartphone-Abteilung des Unternehmens beinhalteten – kommen ja nicht von ungefähr. Einer der größten Kritikpunkt des bisherigen Samsung-Designs war die im Vergleich zur Konkurrenz oftmals billig anmutende Verarbeitung: Ein Galaxy S5 konnte es in Optik wie Haptik beispielsweise kaum mit einem HTC One (M8) oder Sony Xperia Z2 aufnemen. Diese Kritik scheint Samsung offenbar anzugehen, wenn man der französischen Seite Nowhereelse.fr Glauben schenken mag.

Generisches Metallgehäuse

Dort haben die Kollegen Bilder in ihre Finger bekommen, die angeblich das Metallgehäuse des neuen Samsung Galaxy S6 zeigen sollen. Zu sehen ist ein relativ generisches Gehäuse mit den üblichen Aussparungen für Kamera, Antennen usw. Der Insider, von dem Nowwhereelse.fr die Bilder bekommen haben will, sei sich allerdings selbst nicht ganz sicher, ob es sich hier um das Unibody des S6 handelt. In der Tat macht das gesamte Gehäuse einen recht mächtigen Eindruck, vor allem wenn man die Breite mit in Betracht zieht. Trotz großer Displaydiagonalen waren die bisherigen Modelle der Galaxy S-Reihe immer handlich und angenehm zu halten. So ein bulliges Metallgehäuse würde einen Bruch mit Samsungs bisherige Haptik darstellen. Andererseits verwendet der Smartphone-Primus auch beim Galaxy Alpha einen Rahmen aus Metall und der Handlichkeit hat es bekanntlich nicht geschadet. Hier wird also man schauen müssen, ob sich die Leaks am Ende als korrekt herausstellen. Ein bisschen Skepsis ist aber durchaus angebracht.

samsung-galaxy-s6-metallgehäuse-2

Wird das S6 auf der CES 2015 gezeigt?

Am morgigen Dienstag, den 6. Januar, öffnet die CES 2015 im US-amerikanischen Las Vegas ihre Pforten. Gerüchten zufolge soll Samsung auf der Branchenmesse das Galaxy S6 zeigen – allerdings nur hinter verschlossenen Türen und nicht für die Augen der Öffentlichkeit gedacht. Doch möglicherweise dringt ja das ein oder andere Detail doch nach draußen und wir erfahren dann, inwieweit Samsungs proklamierter Neuanfang mit dem Galaxy S6 auch wirklich geglückt ist.

Was sagt ihr zu den Bilder: Echt oder Fake? 

Quelle: Nowwhereelse.fr (via Curved)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen