Samsung: Patent zeigt duale Nutzung von Android und Windows Phone

7. September 2016 0 Kommentar(e)

Ein Traum vieler Nutzer: Es wäre ja praktisch, könnte man Windows und Android gleichzeitig auf einem mobilen Endgerät, also einem Smartphone oder einem Tablet, nutzen. Samsung dürfte letztes Jahr genau über ein derartiges Feature nachgedacht haben. Das beweisen einige nun aufgetauchte Patente.

Auch interessant: Samsung Galaxy Folder 2: Neue Bilder des Nostalgie-Flip-Phones aufgetaucht

samsung-patent-wp-android

Grundsätzlich ist eine duale Nutzung beider Systeme bereits möglich. In diesem Fall muss der Nutzer allerdings entscheiden, welches OS gebootet werden soll. Heißt: Beim Start entscheidet sich der Nutzer für Windows oder Android, abhängig von der geplanten Nutzung und wohl auch persönlichen Präferenzen. Samsung wäre – und hier ist der Konjunktiv durchaus angebracht – aber wohl noch einen Schritt weitergegangen. Wie das Patent zeigt, hätte es möglich sein sollen, das Betriebssystem im laufenden Betrieb zu wechseln.

Das Ganze erinnert optisch ein wenig an die Multi-Window-Features der diversen Hersteller, man nutzt also zwei Fenster parallel. So soll es auch möglich sein, einzelne Daten zwischen den Betriebssystemen zu verschieben. Und: Der Nutzer hätte wohl festlegen können, welches OS wie viel Arbeitsspeicher verwenden darf. Es dürfte allerdings beim Patent bleiben, stammt dieses doch bereits aus dem Mai 2015. Bis jetzt hat sich dahingehend wenig getan, wir gehen entsprechend davon aus, dass es beim reinen Wunschdenken bleiben wird – vorerst zumindest.

Quelle: KIPRIS [via Sammobile]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil