Samsungs neue Phablet-K├Ânige: Bilder und Spezifikationen zum Galaxy Note 5 & S6 Edge+ aufgetaucht

Redaktion 1. August 2015 3 Kommentar(e)

In weniger als zwei Wochen wird Samsung ein Unpacked-Event veranstalten und in New York vermutlich das Galaxy Note 5 sowie Galaxy S6 Edge+ aus dem Hut zaubern. Wer jedoch nicht bis zum 13. August warten m├Âchte, der kann bereits jetzt einen Blick auf die neuen XXL-Smartphones werfen. Dar├╝ber hinaus sind offenbar die wichtigsten Spezifikationen des Galaxy Note 5 an die Oberfl├Ąche geschwappt.┬á

Auch interessant: OnePlus 2 erreicht 1 Million Vorbestellungen; Erfolg steigt Unternehmen zu Kopf

galaxy-note-5-s6-edge-plus

Fangen wir direkt auch mit der Hardwareausstattung, die f├╝r viele potentielle K├Ąufer mit Sicherheit entscheidend sein wird. Laut Evan Blass, dem bekannten Geheimnisausplauderer hinter @evleaks, soll die f├╝nfte Generation von Samsungs erfolgreicher Note-Reihe eine Displaydiagonale von 5,66 Zoll besitzen und mit 2.560 x 1.440 Pixeln aufl├Âsen. Damit w├Ąre der Bildschirm leicht kleiner als beim Vorg├Ąnger, der noch ein 5,7-Zoll-Display besa├č. Die WQHD-Aufl├Âsung bleibt hingegen┬ágleich.

Im Inneren soll das Note 5 (SM-N920) vom Exynos 7420 angetrieben werden, der zwei Quad Core-Prozessoren mit 2,1 GHz beziehungsweise 1,5 GHz Taktrate vereint. Dem Chip stehen zudem 4 GB RAM zur Seite. Unerfreulich d├╝rfte sein, dass offenbar der microSD-Slot dem Rotstift zum Opfer fiel ÔÇô┬ádamit haben wir allerdings gerechnet, da Samsung sich bereits beim Galaxy S6 von der Speichererweiterung verabschiedete. Den fehlenden microSD-Slot sollen aber mehrere Speichervarianten wettmachen. Zu den weiteren Spezifikationen geh├Âren au├čerdem eine 16 MP-Hauptkamera sowie eine Frontkamera, die mit 5 MP aufl├Âst. Softwareseitig┬ákommt Android 5.1.1 zum Einsatz.

Bekannte Designlinie

Keine Experimente geht Samsung den Bildern┬ázufolge┬ábeim ├äu├čeren seiner beiden Phablets ein ÔÇô hier wird die Designlinie fortgef├╝hrt, die seit dem Galaxy S6 zum Markenzeichen von Samsungs┬áHigh-End-Smartphones geworden ist. Das Galaxy Note 5 besitzt seinem Namen entsprechend nat├╝rlich den S-Pen als Eingabestift, das S6 Edge+ hingegen ein zu beiden Seiten abgeschr├Ągtes Display. Bei beiden Modellen sticht au├čerdem auch der gro├če Homebutton ins Auge, der wohl den verbesserten Fingerabdruckscanner behaust, den wir bereits vom Galaxy S6 und S6 Edge kennen und ├Ąhnlich wie Apples Touch ID funktioniert.

Wie gefallen euch die beiden Smartphones? Und weint ihr dem microSD-Slot beim Note 5 eine Tr├Ąne nach?┬á

Quelle: @evleaks, SamMobile

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen