So sehen die neuen Samsung-Smartphones Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge+ aus

Hartmut Schumacher 24. Juli 2015 1 Kommentar(e)

Du m├Âchtest nicht bis Mitte August warten, um einen Blick auf die neuen Samsung-Smartphones Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge+ zu werfen? Kein Problem: Hier einige Fotos, die vorab in Umlauf gelangt sind.
Auch interessant: Galaxy Note 5: So wird (wahrscheinlich) Samsungs neues Phablet-Flaggschiff aussehen

note-5-s6-edge-together

Den Kollegen von Mobile Fun ist es gelungen, Fotos der Samsung-Smartphones Galaxy S6 Edge+ und Galaxy Note 5 aufzutreiben, die Mitte August offiziell vorgestellt werden sollen.

Gro├če ├ťberraschungen allerdings sind diesen Fotos nicht zu entnehmen: Das Galaxy S6 Edge+ sieht aus wie eine etwas gr├Â├čere Version des Galaxy S6 Edge. Und das Note 5 wie eine modernisierte Variante seines Vorg├Ąngers Note 4.

5,67-Zoll-Bildschirme, starke Akkus

Die technischen Details der beiden Ger├Ąte, soweit sie ger├╝chtweise bereits bekannt sind:

Das Galaxy S6 Edge+ verf├╝gt wie das Galaxy S6 Edge ├╝ber einen Bildschirm, der ├╝ber die linke und die rechte Kante hinweg bis auf beide Seiten des Geh├Ąuses reicht. Auf diesen seitlichen Bildschirmbereichen lassen sich unter anderem Benachrichtigungen, die Uhrzeit und Nachrichten anzeigen. Die Diagonale des Bildschirms betr├Ągt 5,67 Zoll, die Aufl├Âsung 2.560 mal 1.440 Punkte. (Beim Galaxy S6 Edge sind es 5,1 Zoll.) Als Prozessor dient der Snapdragon 808. Der interne Massenspeicher ist 32 GByte gro├č.

s6-edge-plus-note-5

Die Kamera auf der R├╝ckseite hat eine Aufl├Âsung von 16 Megapixeln, die Kamera auf der Vorderseite eine Aufl├Âsung von 5 Megapixeln. Der Akku bietet eine Kapazit├Ąt von 3.000 mAh. Das mit einem Eingabestift ausgestattete Galaxy Note 5 wartet ebenfalls mit einer Bildschirmdiagonale von 5,67 Zoll und mit einer Aufl├Âsung von 2.560 mal 1.440 Punkten auf. Als digitaler Antrieb kommt der Prozessor Exynos 7422 zum Einsatz. Der Akku soll eine Kapazit├Ąt von 4.100 mAh haben.

Pessimistischen Spekulationen zufolge verzichten beide Ger├Ąte sowohl auf einen auswechselbaren Akku als auch auf einen Schacht f├╝r eine Speicherkarte. Zumindest f├╝r das Galaxy Note 5 besteht jedoch noch Hoffnung bei der Speicherkartenunterst├╝tzung.

Quelle: Mobile Fun

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren f├╝r eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als n├╝tzliche Strukturierungsmittel ÔÇô und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person ├╝ber sich selbst.