Social Trading Android Apps

23. November 2017 Kommentare deaktiviert für Social Trading Android Apps Kommentar(e)

Was versteht man unter dem Begriff Social Trading überhaupt?

Social Trading ist ein weltweites Netzwerk an Tradern, die über diverse Apps und Internetseiten miteinander in Kontakt treten und sich austauschen. Das Social Trading bringt eine interaktive und moderne Kommunikation ein: Mithilfe von Livefeeds ist es möglich, Eindrücke zu anderen Tradern und deren Strategien zu erhalten und so den eigenen Erfahrungsschatz zu bereichern. Interessante und lukrative Strategien lassen sich übernehmen und als eigene Taktik verwenden, um Gewinne zu erzielen.

shutterstock_565157137

Bild: Shutterstock

Die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Social Media Traiding

Für Online-Trader ist es entscheidend, den aktuellen Entwicklungen auf dem Markt zu folgen und immer auf dem neusten Stand zu sein. Eine gewisse Dynamik und Flexibilität ist vonnöten, da Situationen und Kurse sehr schnell wechseln und eine schnelle Reaktion erfordern. Tablets und Smartphones sind bewährte Helfer und erleichtern den Handel. Dafür benötigt der Trader jedoch nicht nur das Gerät, sondern auch eine solide, in sich stimmige Plattform, die einen reibungslosen Austausch gewährleistet. Die Lösungen dafür sind mobile Apps – weltweit verfügbar, immer griffbereit und flexibel.

Gute Vergleichskriterien: So finden Sie den richtigen Anbieter

Um einen geeigneten Anbieter für Social Trading Apps zu finden, gilt es, diese anhand von verschiedenen Kriterien zu vergleichen. Social Broker gibt es erst seit einigen Jahren und das Angebot als solches ist relativ neu. Umso wichtiger ist es, die Kosten im Blick zu behalten. Viele Anbieter offerieren sehr unterschiedliche Modelle und die dazugehörigen Preise weichen stark voneinander ab. Der Anbieter sollte zudem klar und transparent sein: Die Preise und Bedingungen lassen sich bei einem seriösen Social-Broker recht schnell finden. Ist dies nicht der Fall, so sollten Trader hellhörig werden und besser auf eine andere App zurückgreifen.

Ein weiteres Indiz für einen seriösen Anbieter ist der angebotene Kundenservice mit guter Erreichbarkeit. Diese sollte zudem in der Lage sein, neuen Kunden aussagekräftige Informationen bezüglich der Risiken und Renditen geben, ohne etwas zu beschönigen oder abzuwerten.

Weitere wichtige Kriterien, die einen seriösen Online-Broker ausmachen, sind transparente und gut durchdachte Sicherheitsaspekte, benutzerfreundliche Tools und zusätzliche Angebote. Oftmals gibt aber auch die Zahl der Trader bereits Auskunft über den Broker: Je mehr Trader der Broker bereits als Nutzer verzeichnet, umso vertrauenswürdiger ist er meist. Einen detaillierten Vergleich zu den einzelnen Online-Brokern liefert die Seite https://www.aktiendepot.de/social-trading-broker-vergleich.

Social Trading Apps mit Android Betriebssystem

Social Trading Apps befinden sich auf dem Vormarsch. Immer mehr Anbieter springen auf den Zug auf und bieten eine eigene App an. Die Preise fallen hier dennoch recht unterschiedlich aus. Es lohnt sich also, die einzelnen Broker genaustens unter die Lupe zu nehmen, bevor ein Trader eine Entscheidung trifft.

Social Trading Android Apps mit geringer Gebühr: Etoro, Ayondo, easy forex und dukascopy

Die genannten Social Trading Anbieter für Android offerieren alle ihre eigenen Vor- und Nachteile, haben aber zwei große Gemeinsamkeiten: Die Kontoerstellung bei diesen Brokern ist entweder völlig kostenfrei (wie bei dem Broker xtb) oder sehr kostengünstig (maximal 100 Euro bei ayondo. Die zweite große Gemeinsamkeit besteht in der Zahlungsmethode. Die Gebühr, um zu handeln, stellen die sogenannten Spreads dar. Dieser Fachbegriff bezeichnet die Differenz zwischen dem Geldkurs und dem Briefkurs von einem Finanzinstrument. Der Trader bietet einen derzeitigen, persönlichen Höchstpreis und zugleich schafft der Verkäufer einen Mindestpreis, den er einfordert.

Etoro ist der Anbieter, welcher weltweit als führend gilt und eine große Trader- Community vereint. Die Vorteile bei diesem Anbieter liegen in seinen günstigen Konditionen, dem intelligenten Sicherheitsnetz und den Angeboten, welche zum Austausch der Trader da sind – so lassen sich andere Trader auf Etoro bewerten und User bekommen eine Gutschrift, indem sie Freunde werben. Schwachpunkte bestehen in einem langsamen Kundenservice und der keinesfalls nutzerfreundlichen Website. Tradeo ist eine weitere Social Trading App –  im Gegensatz zu der Konkurrenz versucht diesen Anbieter, mithilfe von Pools einen Interessenkonflikt zu vermeiden. Ein möglicher Nachteil ist die Festlegung der minimalen Spreads, denn diese fangen einleitend bei b 2,9 Pips an. Trader können hier außerdem nicht auf ein Demokonto zugreifen.

Faire Gebühren gestattet der Broker Ayondo. Dieser Broker stellt den Tradern viel Wissen zur Verfügung und gewährleistet viele Angebote, lediglich die Sicherheit und Risikohinweise sind bei dem Broker verbesserungswürdig.

XTB ist hingegen ein solider Anbieter für Interessenten und Trader, die momentan in die Prozesse einsteigen. Der Broker zeichnet sich insgesamt durch einfache und benutzerfreundliche Systeme aus und bietet den Tradern wechselnde Aktionen an, worunter Freundschaftswerbung und Cashback-Angebote fallen.

Trader im Devisenhandel sind bei easy-forex gut aufgehoben

Der Online-Trader „easy forex“ hat sich auf den Handel mit Devisen spezialisiert. Der Broker verfolgt dabei eine „Picken & Mixen“-Strategie, die dem Trader den Freiraum lässt, selbst zusammenzustellen, wann und wie er handelt. Die Handelskosten sind fest vorgeschrieben und die Eröffnung eines Kontos macht Easy Forex bereits ab 25 Euro möglich.

ZuluTrade als keine empfehlenswerte Social Traiding App

Dieser Online-Broker betreibt zwar offensiv Werbung, verlangt aber von den geneigten Tradern sehr hohe Handelskosten, eine Kontoeröffnung ist erst ab einer Gebühr von rund 300 $ möglich. Der Anbieter punktet gleichzeitig mit einem rund um die Uhr erreichbaren Kundenservice und der vielseitigen Apps für alle üblichen mobilen Betriebssysteme. Trader sollten darauf achten, die kostenfreie App zu nutzen, da das Angebot auf der Zulu Trade Website kostenpflichtig ist.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen