Sony enthĂĽllt am 3. August ein neues Smartphone: das Xperia Ultra C5?

Hartmut Schumacher 31. Juli 2015 0 Kommentar(e)

Das neue Sony-Smartphone Xperia Ultra C5 wird fĂĽr seine Kamera voraussichtlich einen Bildsensor verwenden, der besonders gut fĂĽr das Aufnehmen von bewegten Objekten geeignet ist.
Auch interessant: Exmor RS IMX230: Sonys neuer Smartphone-Sensor soll deutlich bessere Fotos ermöglichen

In dem neuen Sony-Smartphone Xperia C5 Ultra findet voraussichtlich der Bildsensor Exmor RS IMX230 Verwendung, der dank seines „Plane Phase“-Autofokus besonders gut für das Fotografieren bewegter Objekte geeignet ist. (Foto: Sony)

In dem neuen Sony-Smartphone Xperia C5 Ultra findet voraussichtlich der Bildsensor Exmor RS IMX230 Verwendung, der dank seines „Plane Phase“-Autofokus besonders gut für das Fotografieren bewegter Objekte geeignet ist. (Foto: Sony)

Am 3. August wird Sony ein neues Smartphone vorstellen. Dies lässt sich zumindest einer Andeutung im offiziellen Twitter-Konto von Sony Mobile entnehmen. Dort heißt es: „Focus closely now, a new way to capture split-second photos is coming.“ Das deutet auf ein Smartphone hin, das mit einer besonders leistungsfähigen Kamera aufwarten kann, die höchstwahrscheinlich eine neue ungewöhnlich schnelle Autofokusmethode verwendet.

Gerüchteweise wird sich bei dem neuen Smartphone um das Modell „Sony Xperia C5 Ultra“ (E5506 / E5553) handeln. Die voraussichtlichen technischen Einzelheiten: Der Full-HD-Bildschirm hat eine Diagonale von 5,5 Zoll. Auffällig ist dabei der kaum vorhandene seitliche Gehäuserand. Als Antrieb dient der 64-Bit-Prozessor MT6752 von MediaTek. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß. Erweitern lässt sich der Massenspeicher mittels einer MicroSD-Karte.

Neuer Bildsensor von Sony

Die beiden Kameras verfügen über eine Auflösung von jeweils 13 Megapixeln und verwenden den neuen Bildsensor „Exmor RS IMX230“ von Sony, der auch bereits im Motorola-Smartphone Moto X Style zum Einsatz kommt. Dieser Bildsensor bietet eine Auflösung von 21 Megapixeln, eine 4K-Videoauflösung und vor allem einen „Plane Phase“-Autofokus, der besonders gut für das Fotografieren bewegter Objekte geeignet ist.

Fotos dank Polizeiaktion

Die Web-Sites Nowhereelse und Xperia Blog haben bereits in Umlauf geratene Fotos dieses Smartphones veröffentlicht. Das Xperia Blog zeigt zudem einige Seiten der Bedienungsanleitung.

Eines dieser Fotos stammen von der Polizei im brasilischen Bundesstaat São Paulo: Ein Prototyp des Smartphones kam bei der brasilianischen Zulassungsstelle Agência Nacional de Telecomunicações (Anatel) abhanden – und tauchte später bei einer Auktion auf, die auf Facebook angekündigt wurde. Der Polizei gelang es, das Smartphone wiederzubeschaffen. Anstatt es direkt an Sony oder an Anatel zurückzugeben, veröffentlichte die Polizei einen Bericht über ihren Fahndungserfolg, garniert mit einem Foto des Geräts.

Quellen: Sony Mobile bei Twitter, Nowhereelse, Xperia Blog, Sony, UOL, PolĂ­cia Civil do Estado de SĂŁo Paulo

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.