Sony Xperia Z4: Gerät wird in Benchmark mit Snapdragon 810 gesichtet; Keine Vorstellung auf dem MWC

Redaktion 10. Februar 2015 0 Kommentar(e)

Nachdem wir jetzt bereits das Galaxy S6 im AnTuTu-Benchmark zu Gesicht bekommen haben, ist jetzt auch das Sony Xperia Z4 aufgetaucht. Mit einem Snapdragon 810 soll es der Konkurrenz ordentlich einheizen. Leider werden wir das Smartphone auf dem MWC nicht zu Gesicht bekommen.

Auch interessant: Kaufberatung: Das sind unsere Smartphone-Empfehlungen für den Februar

Foto: Weibo.com

Foto: Weibo.com

Das Xperia Z4 ist eines der umstrittensten Geräte zum kommenden MWC. Während zwar immer wieder Specs und Fotos des Geräts durchsickern, behaupten andere Quellen, dass das Xperia Z4 überhaupt nicht auf dem Kongress in Barcelona vorgestellt wird.

High End-Specs und zwei Varianten

Auch die neuesten GerĂĽchte und Leaks sprechen diese Sprache. Der Geekbench eines Sony-Smartphones mit einer schier unendlichen Modell-Bezeichnung ist sehr vielversprechend und weist auf die Existenz des Xperia Z4 zweifelsohne hin. Ein Snapdragon 810 Octa Core-Prozessor wird von 3 GB Arbeitsspeicher unterstĂĽtzt und treibt dabei das neue Android-Betriebssystem 5.0.2 Lollipop an.

Ein Indiz dass es sich bei dem Gerät tatsächlich um das Xperia Z4 handelt gibt es natürlich nicht, allerdings hat Qualcomm bereits den Einsatz des Chips in diversen Sony-Smartphones angekündigt. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich bei dem Gerät tatsächlich um das kommende Flaggschiff handelt.

Weitere Gerüchte und vermeintliche Meldungen lassen zwei unterschiedliche Versionen des Smartphones vermuten. Eines soll mit einem QHD-Display ausgestattet sein, während die andere mit einem Full HD-Screen ausgestattet ist. Die Version mit dem 1080p-Screen eignet sich vor allem für jene Nutzer, die mehr Wert auf eine längere Akkulaufzeit legen.

Keine Vorstellung am MWC

Bereits vor einige Zeit ging das Gerücht um, dass Sony auf eine Vorstellung auf dem Kongress in Barcelona verzichtet. Erneut taucht jetzt wieder eine Meldung auf, die eben diesen Verzicht auf die Vorstellung in Aussicht stellt. Wenn man dem Gerücht von XperiaBlog Glauben schenken darf, dann wird Sony nämlich auf dem MWC keine Pressekonferenz abhalten. Allzu abwegig hört sich das nicht an, denn während die Konkurrenten bereits Presseeinladungen versendet haben, hat das japanische Unternehmen noch keine Ambitionen in diese Richtung gemacht. Sollte tatsächlich keine Sony-Pressekonferenz stattfinden, dann ist die Wahrscheinlichkeit für die Vorstellung des Xperia Z4 sehr gering.

Ob Sony mit dem Verzicht auf die Pressekonferenz und der Vorstellung des Xperia Z4 eine Verbesserung der Situation fĂĽr das Unternehmen herbeifĂĽhren kann, haben wir in diesem Artikel etwas genauer beleuchtet.

Quelle: Geekbench, XperiaBlog (via: PhoneArena)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen