Super Bike: Dieses smarte Android-Fahrrad hat 4 Zoll-Display, Fingerprint-Sensor und Pulsmesser

9. September 2016 0 Kommentar(e)

Ein Fahrrad, das von Android angetrieben wird, Laser abschie├čen kann, einen Plusmesser eingebaut hat und ├╝ber einen Fingerabdruck-Scanner verf├╝gt, um Diebstahl zu vereiteln: Gibt es das? Hier die Antwort.

Ja, das gibt es. Hergestellt wurde es von LeEco, dem chinesischen Internet- und Technologieunternehmen, das auch Smartphones und Fernseher herstellt.

Mit allen technischen Finessen

In Verbindung mit einer App und dem 4 Zoll gro├čen Display auf diesem smarten Fahrrad hat es einiges zu bieten: Alarmanlage, elektronische Parkbremse, Fingerabdruck-Scanner, Herzfrequenz-Monitor. Nat├╝rlich ist auch ein Navigationssystem verbaut und eine Push-to-Talk-Gegensprechanlage, die freih├Ąndiges Kommunizieren via Smartphone erm├Âglicht.

Und via cloud-connected App ist das Verfahren mit dem Rad bzw. fehlerhaftes Navigieren absolut kein Thema mehr. Zu diesem Zweck ist LeEco mit AT & T sogar eine Kooperation eingegangen, die dem Bike zus├Ątzlich mobile Netzwerk-Konnektivit├Ąt garantiert.

Das Super Bike von LeEco l├Ąuft mit dem Betriebssystem Android - ein Novum (Foto: LeEco)

Das Super Bike von LeEco l├Ąuft mit dem Betriebssystem Android – ein Novum (Foto: LeEco)

Sicher ist sicherÔÇŽ

Das Super Bike ist aber auch voll auf die Sicherheit des Lenkers bedacht. Neben einem On-Board-Scheinwerfer und einem R├╝cklicht verf├╝gt es ├╝ber seitliche Laser-Markierungen, die ┬áeinen sichtbar abgegrenzten Radweg erzeugen. Zudem sind Seitenleuchten am Lenker montiert, die als Blinker fungieren k├Ânnen. Und nat├╝rlich sind auch die ├╝blichen Bike-Komponenten nicht von schlechten Eltern. So sind etwa hydraulisch betriebene Scheibenbremsen montiert.

Details folgen

├ťber den Preis wissen wir┬ánoch nichts. Die Details werden wohl anl├Ąsslich der CTIA Super-Mobility 2016 enth├╝llt, die soeben in Las Vegas stattfindet. Wir werden berichten!

Hier noch ein Video, das uns das Super Bike von LeEco zeigt:

Quelle: Daily Mail Online

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Gesch├Ąftsf├╝hrer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spa├č, dass er daf├╝r sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft nat├╝rlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil