Tablet-PC‘s werden immer günstiger: ViewPad7e

Redaktion 20. Oktober 2011 0 Kommentar(e)
Vor einigen Monaten noch hätte sich das wohl keiner träumen lassen: Ein Tablet-PC für unter 200 Euro. Das ViewPad 7e – ein klassisches Einsteigertablet – gibt’s ab sofort für unglaubliche 179 Euro.

Das ViewPad 7e kommt für 179 Euro in die Läden.

 

3D-UI ViewScene 3D

Wie der Name schon vermuten lässt, weist das ViewPad einen 7 Zoll großen Touchscreen auf. Dieser kann natürlich mit den Fingern bedient werden, aber auch die Verwendung eines Stylus-Stiftes bietet sich an. An Auflösung hat es 800 x 600 Pixel zu bieten. Der AMR-Cortex-A8-Prozessor ist mit 1 GHz getaktet. Als besonderes Highlight weist das neueste Pad von Viewsonic eine eigene 3D-UI auf. Dieses ‚ViewScene 3D“ soll den Aufruf von Anwendungen und Information dank einer rotierenden 3D-Menüleiste vereinfachen.

Micro-HMDI-Schnittstelle vorhanden

Für den Anschluss einer Tastatur oder Maus stehen ein Micro-USB-Anschluss sowie Bluetooth zur Verfügung. Auf bis zu 32 GB Speicher kann der 4 GB große interne Speicher via micro-SD-Card ausgeweitet werden. Dank einer Micro-HDMI-Schnittstelle können die hochauflösenden Bilddaten zudem auf große Bildschirme oder TV-Geräte übertragen werden.

ViewPad 7e läuft mit Gingerbread

Das 450 Gramm schwere Tablet ist 192 x 131 , 14,1 mm groß und läuft mit Android 2.3. Auf der Vorderseite ist eine Kamera für die Video- und Internettelefonie verbaut, auf der Rückseite findet sich eine 3-MP-Kamera. Laufzeitangaben des Akkus liegen nicht vor, er weist eine Kapazität von 3.300 mAh auf.

Quelle: viewsoniceurope.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen