So fl├╝ssig und einfach wie beim Nexus 6: Das neue TouchWiz des Galaxy S6 soll radikal verschlankt werden

Redaktion 13. Januar 2015 3 Kommentar(e)

H├Ąsslich, ├╝berladen, langsam: TouchWiz, die Benutzeroberfl├Ąche aus dem Hause Samsung, ist seit Jahren Ziel bei├čenden Spotts. Nun scheint der s├╝dkoreanische Hersteller aber diese Baustelle angehen zu wollen. Offenbar soll das neue TouchWiz des┬áGalaxy S6 radikal verschlankt werden und an die Performance und┬áEinfachheit┬ádes Nexus 6 heranreichen.┬á

Auch interessant:┬áOppo R1C: Erste Fotos zeigen Android-Smartphone in edlem Metall-Geh├Ąuse

Ein Markenzeichen Samsung: TouchWiz. Doch die Benutzeroberfl├Ąche ist oftmals auch Ziel bei├čenden Spotts. (Bild: AndroidMag)

Ein Markenzeichen Samsungs: TouchWiz. Doch die Benutzeroberfl├Ąche ist oftmals auch Ziel bei├čenden Spotts. (Bild: AndroidMag)

Samsung macht Ernst: Die Ger├╝chte, wonach das Galaxy S6 ein kompletter Neuanfang f├╝r den strauchelnden Smartphone-Primus werden soll, verdichten sich scheinbar mit jedem Tag. Erst heute wurde bekannt, dass das S6 auf dem Mobile World Congress offenbar in zwei Varianten vorgestellt werden soll: Eine klassische, die sich mit Metallrahmen und R├╝ckseite aus Lederimitat am Galaxy Note 4 orientieren soll. Dar├╝ber hinaus eine weitere Variante, die wie das Note Edge ein zur Seite abgeschr├Ągtes Display besitzt. Samsung ist ganz offensichtlich dabei, alte Z├Âpfe abzuschneiden. Was w├╝rde da also besser passen, als auch TouchWiz, der eigenen Benutzeroberfl├Ąche, eine Frischzellenkur zu verpassen?

Nexus 6 als Vorbild

So berichtet Business Korea unter Berufung auf einen Insider, dass Samsung TouchWiz radikal verschlanken will. Vorbild in Sachen Performance und┬áEinfachheit┬áist offenbar das Nexus 6, das in Zusammenarbeit von Google und Motorola gefertigt wurde und auf dem Stock-Android ohne den von TouchWiz typischen Schnickschnack l├Ąuft. ÔÇ×Unser Ziel ist es, unsere Benutzeroberfl├Ąche von unn├Âtigen Features zu befreien und das User Interface so zu vereinfachen, wie es Kunden etwa von Googles Nexus 6 gewohnt sindÔÇť, wird der Insider zitiert. Als Grundlage f├╝r Samsungs gro├če Ambitionen wird zweifelsohne Android 5.0 Lollipop dienen.

Ein Weg, den Samsung konsequent weitergehen w├╝rde

Ob Samsung seinem Versprechen auch wird Taten folgen lassen? Tats├Ąchlich hat das Unternehmen bereits damit begonnen, TouchWiz aufzupolieren. Die TouchWiz-Version, die etwa mit dem Galaxy S5 eingef├╝hrt wurde, ist zumindest optisch deutlich moderner als noch Vorg├Ąngerversionen. Sollten sich die Berichte bewahrheiten, w├╝rden die S├╝dkoreaner den bereits eingeschlagenen konsequent weitergehen. Anfang M├Ąrz, wenn der MWC im spanischen Barcelona beginnt, wissen wir dann hoffentlich mehr.

Wie ist eure Meinung zu Samsungs TouchWiz? Und was w├╝rdet ihr gegebenenfalls an der Benutzeroberfl├Ąche ├Ąndern wollen?┬á

Quelle: Business Korea (via MobiFlip)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen