USB Typ C hält schon bald bei den Android Smartphones und Tablets Einzug

Redaktion 13. März 2015 0 Kommentar(e)

Schon seit geraumer Zeit ist der Entwurf für den USB Typ C-Stecker fertig und wird auch schon in den ersten Geräten verbaut. Nachdem das neue MacBook mit dem neuen Anschluss versehen wird, werden jetzt auch bald die Android-Geräte folgen.

Auch interessant: Google Store: Hier kauft ihr in Zukunft Nexus-Geräte, Chromebooks, uvm.

memes-one-does-not-simply-usb-213842

Der Vorteil des neuen USB Typ C ist die beidseitige Verwendbarkeit. Während man beim herkömmlichen USB-Stick gefühlte drei Mal versuchen musste bis der Stecker sich in den Port schieben lässt, soll das beim neuen Modell nicht mehr der Fall sein. Durch die beidseitige Anordnung der Pins und dem symmetrischen Design kann das USB Typ C-Kabel immer eingesteckt werden, ohne dass man auf die richtige Seite achten muss.

NatĂĽrlich bietet er auch noch weitere VorzĂĽge wie beispielsweise die doppelte Geschwindigkeit von USB 3.0, die UnterstĂĽtzung von VideoĂĽbertragungen bis 4K und eine Stromausgabe von 100 Watt bzw. 5 Ampere.

usb_typ_c

Mit diesen beiden Kennzahlen am Ende denkt sich vermutlich der eine oder andere, dass damit das Laden unserer Tablets und Smartphones sensationell schnell von Statten gehen wird. Aus diesem Grund hat Google bereits angedeutet, dass man in den kĂĽnftigen Smartphones auf den neuen Standard setzen wird.

Bisher gab es noch keine Gerüchte von Samsung, Sony, LG und Co. dass diese auf den neuen Standard setzen werden. Das nächste Nexus Phone wird aber sicher dann mit USB Typ C daherkommen.

Quelle: YouTube (via: PhoneArena)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen