Verspäteter iPhone X-Release vergrößert Androids Marktanteile

7. Dezember 2017 Kommentare deaktiviert für Verspäteter iPhone X-Release vergrößert Androids Marktanteile Kommentar(e)

Die neuesten Smartphone-OS-Daten von Kantar Worldpanel zeigen, dass der iOS-Anteil im 3. Quartal 2017 rückläufig war.

Android hingegen konnte in den fünf großen europäischen Märkten um 4,3 Prozentpunkte zulegen, in den USA sogar um 8,2% und in Japan um 7,5%. Nur in China stieg der Anteil von Apple (von 16,9% auf 17,4%). Übrigens: Genau dort ist der Marktanteil von Samsung bereits verschwindend klein, er sank auf nur noch 2,2%.

Bildquelle: Kantar Worldpanel

Bildquelle: Kantar Worldpanel

Fehlendes Apple-Flaggschiff

Der Grund für den iOS-Rückgang liegt auf der Hand. Immerhin hatte Apple vor einem Jahr mit dem iPhone 7 sein Flaggschiff auf den Markt gebracht, das iPhone 8 ist hingegen kein Zugpferd. Sehr wohl das iPhone X, aber das ist in den Verkäufen bis Oktober noch nicht ausgewiesen. Erst in einem Monat könnte sich die Kurve wieder zugunsten von Apple drehen.

Dominic Sunnebo, Global Business Unit Director für Kantar Worldpanel, begründet dies so: „Im Oktober 2017 besaßen 35,3% der Apple-Kunden in Europa und den USA ihre iPhones bereits seit mehr als zwei Jahren – gegenüber 30,1% im Vorjahr. Das bedeutet einen erheblichen Nachholbedarf.“

Quelle: Kantar Worldpanel

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen