Vivo Xplay 3S: Erstes Smartphone mit 2K-Auflösung von 2560 x 1440 Pixel

Redaktion 18. Oktober 2013 1 Kommentar(e)

High-End-Smartphones werden aktuell allesamt mit einem Full-HD Display auf den Markt gebracht, doch die nächste Entwicklungsstufe in Bezug auf Displayauflösung ist bereits im kommen. Über-HD Smartphones mit 2K oder gar 4K sollen im nächsten Jahr zum neuen Standard werden.

Das Vivo Xplay 3S soll als erste Smartphone mit 2K Auflösung präsentiert werden.

Das Vivo Xplay 3S soll als erste Smartphone mit 2K Auflösung präsentiert werden. Foto: unwiredview.

Die derzeitigen Top-Modelle von Samsung, HTC, Sony und Co. sind alle mit einem Full-HD Dispaly auf den Markt gekommen, die nächste Displaygeneration steht aber bereits in den Startlöchern. Die Firma BKK hat mit seinem neuen Smartphone, dem Vivo Xplay 3S, das erste Smartphone mit 2K-Bildschirmauflösung geteasert. Das Display des Xplay 3S soll über eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel verfügen. Derzeit ist noch nicht klar wie groß das Display sein soll. Mögliche Formfaktoren wären:

  • 4,7 Zoll mit 2560 x 1440 Pixel ergibt eine Pixeldichte von 625 ppi
  • 5,0 Zoll mit 2560 x 1440 Pixel ergibt eine Pixeldichte von 587 ppi
  • 5,2 Zoll mit 2560 x 1440 Pixel ergibt eine Pixeldichte von 565 ppi
  • 5,5 Zoll mit 2560 x 1440 Pixel ergibt eine Pixeldichte von 543 ppi
  • 5,7 Zoll mit 2560 x 1440 Pixel ergibt eine Pixeldichte von 515 ppi
  • 6,0 Zoll mit 2560 x 1440 Pixel ergibt eine Pixeldichte von 490 ppi

Wahrscheinlich ist es ein 5,5 Zoll Display wie es LG mit der selben Auflösung im August vorgestellt hat. Möglicherweise ist sogar eben dieses Display von LG im Vivo Xplay verbaut. Mit 543 ppi wäre das Smartphone jenes Gerät mit der bisher höchsten Pixeldichte. Sogar das HTC One mit 469 ppi würde dagegen relativ lahm aussehen.

Auflösungen im 2K Bereich finden derzeit lediglich bei Tablets im 10 Zoll Bereich Verwendung. Zum Beispiel ist im Nexus 10 oder in der 2014 Version des Galaxy Note 10.1 ein Display mit 2K Auflösung verbaut.

Unwiredview geht davon aus, dass das Smartphone von einem Snapdragon 800 Quad-Core Prozessor mit 2,3 Ghz Taktun g betrieben wird. Des weiteren soll das Smartphone mit einem LTE Modul ausgestattet sein. Derzeit ist noch nicht sicher, ob das Smartphone nur auf dem chinesischen Markt angeboten wird oder ob es auch seinen Weg nach Europa schaffen kann.

Was haltet Ihr von Smartphones mit derartig hoher Auflösung? Ist dies eurer Meinung nach sinnvoll oder ist der Kampf um die höchste Displayauflösung nur ein Marketinggag? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit!

Quelle: unwiredview via Tabtech

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen