ZeroTouch: Smartphone-Halterung fĂĽrs Auto mit Sprachsteuerung

12. Mai 2016 1 Kommentar(e)

Eine neue Halterung für Handys hat Logitech vorgestellt. Sie lässt sich entweder in die Lüftungsschlitzen montieren oder an der Windschutzscheibe bzw. am Armaturenbrett. Und per Sprache steuern.

Das Besondere ist sicherlich die Sprachsteuerung. Man kann via eigener App Befehle für Anrufe, für die Navigation eingeben, aber auch ganze Texte, z.B. für eine WhatsApp-Nachricht. Die Sprachengine basiert auf dem System von Nuance, was eine gewisse Qualität voraussetzt.

Rund 60 Dollar kostet dieses kleine Teil, aber es versteht dich sogar (Foto: Logitech)

Rund 60 Dollar kostet dieses kleine Teil, aber es versteht dich sogar (Foto: Logitech)

Die Verbindung zwischen Smartphone und Halterung wird via Bluetooth aufgenommen. Die App selbst mit einer einfachen Handgeste initiiert, damit man nicht durch das Tippen am Display vom Fahren abgelenkt wird. Ist die App erst einmal am Laufen, kann man per Sprachbefehle Navigationsziele eingeben, aber auch Anrufe tätigen und entgegennehmen oder etwa Musik abspielen. Auch das Versenden des eigenen Standorts ist via Sprachbefehl möglich.

Noch wenig UnterstĂĽtzung

Allerdings arbeitet die Logitech-App noch nicht mit sehr vielen Apps zusammen. Hangouts, Messenger und WhatsApp werden unterstützt, und neben Google Maps soll auch Navigon bald mit im Boot sein. Bei der Musikwiedergabe ist man im Moment auf die Dienste von Spotify und Deezer beschränkt.  Die App arbeitet übrigens auf jedem Android-Smartphone ab Version 4.4, iPhones werden (noch) nicht unterstützt.

Und was kostet das?

Logitech selbst verkauft die ZeroTouch-Halterung im eigenen Shop für rund 60 US-Dollar, auf Amazon gibt es sie bereits für rund 40 Dollar. Nicht zwingend ein Schnäppchen, zumal man sich von der Sprachsteuerung noch keine Wunder erwarten darf. Da kann man schon mal mehr abgelenkt sein, als einem lieb ist.

AndroidCentral hat das System ĂĽbrigens getestet. Hier gibt es ein Video dazu:

Quelle: Logitech via androidcentral

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil