ZTE Axon: erstes Smartphone mit Augen-Scanner kommt nach Deutschland

Hartmut Schumacher 13. August 2015 0 Kommentar(e)

Das neue ZTE-Smartphone Axon bietet nicht nur einen Fingerabdruckleser, sondern auch einen Augen-Scanner.

Auch interessant: ZTE stellt ein Smartphone mit 4 GB RAM und 128 GB internen Speicher vor

Das Axon bietet als weltweit erstes Smartphone drei biometrische Authentifizierungsm√∂glichkeiten:  Fingerabdr√ľcke, Stimmerkennung und Augen-Scans. (Foto: Business Wire)

Das Axon bietet als weltweit erstes Smartphone drei biometrische Authentifizierungsm√∂glichkeiten: Fingerabdr√ľcke, Stimmerkennung und Augen-Scans. (Foto: Business Wire)

Ab September wird das Smartphone Axon des chinesischen Herstellers ZTE auch in Deutschland erh√§ltlich sein ‚Äď und zwar f√ľr einen Preis von 449 Euro.

Das Axon ist das weltweit erste Smartphone, das drei verschiedene biometrische Authentifizierungsm√∂glichkeiten bietet: Entsperren l√§sst sich das Ger√§t wahlweise per Fingerabdruck, per Stimmerkennung oder per Augen-Scan. Der Fingerabdruckleser l√§sst sich nicht nur zum Entsperren verwenden, sondern auch f√ľr das Bezahlen per NFC.

Der Bildschirm des Smartphones hat eine Diagonale von 5,5 Zoll und eine Aufl√∂sung von 1.980 mal 1.080 Punkten. Gesch√ľtzt wird er durch antimikrobielles Gorilla Glass von Corning.

Die r√ľckw√§rtige Kamera bietet eine Aufl√∂sung von 13 Megapixeln, die vordere Kamera eine Aufl√∂sung von 8 Megapixeln.

Snapdragon-810-Prozessor

Als digitaler Antrieb dient der Snapdragon-810-Prozessor von Qualcomm. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß. Der 32 GByte umfassende Massenspeicher lässt sich durch eine maximal 128 GByte große MicroSD-Karte ergänzen. (In China ist auch eine Version mit 128 GByte internem Massenspeicher erhältlich.)

Der Akku hat eine Kapazit√§t von 3000 mAh. Das Smartphone unterst√ľtzt die Quick-Charge-Technologie, die ein schnelleres Aufladen des Akkus erm√∂glicht.

Das Axon misst 15,4 mal 7,5 mal 0,93 Zentimeter und wiegt 173 Gramm.

Als Betriebssystem kommt Android in der Version 5.0.2 zum Einsatz, ergänzt durch die herstellereigene Bedienungsoberfläche MiFavor.

Adam Zeng, Gesch√§ftsf√ľhrer der Abteilung Mobile Devices bei ZTE ist naturgem√§√ü enthusiastisch: ‚ÄěDer Launch stellt ein ganz neues Kapitel in der Produktentwicklung von ZTE dar, und das Axon ist das Resultat unseres kontinuierlichen Engagements, auf dem weltweiten Markt verbraucherorientierter zu werden.‚Äú

Adam Zeng, Gesch√§ftsf√ľhrer der Abteilung Mobile Devices bei ZTE: ‚ÄěDas Axon ist das Resultat unseres kontinuierlichen Engagements, auf dem weltweiten Markt verbraucherorientierter zu werden.‚Äú (Foto: Business Wire)

Adam Zeng, Gesch√§ftsf√ľhrer der Abteilung Mobile Devices bei ZTE: ‚ÄěDas Axon ist das Resultat unseres kontinuierlichen Engagements, auf dem weltweiten Markt verbraucherorientierter zu werden.‚Äú (Foto: Business Wire)

Quellen: Business Wire, ZTE

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren f√ľr eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als n√ľtzliche Strukturierungsmittel ‚Äď und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person √ľber sich selbst.