Thumb Pads – das Game Pad für den Touchscreen

Tam Hanna 8. Oktober 2012 0 Kommentar(e)

Wer heute Spiele auf Touchscreenhandys zockt, kennt das Problem mit Sicherheit – die Bildschirme sind überall gleich glatt, was das genaue Treffen von Steuerkreuzen etc. nicht unwesentlich erschwert.

Der englische Touchscreen-Experte Touchability möchte hier Abhilfe leisten. Sein Thumb Pad genanntes Produkt besteht aus mehreren Plastiknoppen, die – auf den Bildschirm geklebt – das blinde Treffen der Knöpfe erleichtern. Der spezielle Kunststoff „leitet die Berührungen“ weiter – auch auf kapazitiven Displays.

Die Thumbpads bringen physische Tasten auf das Smartphone.

 

Derzeit ist das Produkt noch nicht wirklich kommerziell erhältlich. Die Erstauslieferung erfolgt in der Form eines Sechserpakets – in ihm sind neben einigen Buttons auch eine Art Joystick enthalten.

In der Praxis wird es darauf ankommen, ob die Spielehersteller ihre Produkte an die neue Steuerungsmethode anpassen wollen. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des Herstellers, von wo auch das hier verwendete Bild stammt.

Quelle: thumbpads.co.uk

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen