Ubisoft plant Cloud-Speicher für Spiele

Redaktion 30. März 2012 0 Kommentar(e)

Der Spiele-Publisher Ubisoft, welcher für die Assassins Creed Titel verantwortlich zeichnet, will in nächster Zeit einen Cloud-Speicher einführen, in dem die Spielstände gespeichert werden.Alles dreht sich um den Speicher in der Wolke. Der Vorteil davon liegt klar auf der Hand, denn mit Hilfe der Cloud kann man von überall aus auf seine Daten zugreifen. Die einzigen Voraussetzungen sind ein Internet-Zugang und die Login-Daten. Der Sinn dahinter ist ein simpler: immer und überall auf seine Spielstände zugreifen zu können. Damit könnt ihr am Morgen zuhause auf eurem Tablet zocken und anschließend während der Busfahrt auf dem Smartphone, direkt dort weitermachen.

Auch Ubisoft will einen Cloud-Service einführen.

Der Service wird laut Chris Early, Chef von Ubisoft, mit Ghost Recon Commander veröffentlicht. Wann dies genau der Fall sein wird, hat er noch nicht verraten. Der Vorstand des Spiele-Entwicklers hat zwar nichts von Android erwähnt und nur vom Apple-Betriebssystem gesprochen, allerdings wäre es logisch oder zumindest wünschenswert, wenn der Cloud-Speicher plattformübergreifend umgesetzt wird.

Quelle: Pocket-Lint

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen