Umsatz von HTC steigt wieder

Redaktion 7. Dezember 2012 0 Kommentar(e)

HTC kämpft seit einiger Zeit mit Schwierigkeiten, nun scheint es mit dem taiwanischen Hersteller aber wieder bergauf zu gehen. Die Umsatzzahlen vom November lassen wieder Hoffnung aufkommen.

Der Hersteller konnte im Vergleich zum Oktober den Umsatz um 23,2 Prozent steigern, allerdings liegt der Umsatz noch um 31,4 Prozent unter jenem des Vorjahres. Grund dafür ist vermutlich die Vorstellung des gelungenen HTC One X+ sowie der neuen Windows Phone-Smartphones 8X und 8S.

Die Roadmap auf der HTC-Seite zeigt sehr schön den Werdegang des Unternehmens. In Zukunft soll es wieder bergauf gehen. (Foto: HTC)

Für die Zukunft kann man noch nichts Konkretes ableiten. Dieses Monat wird der Umsatz vermutlich, aufgrund des Weihnachtsgeschäftes, noch einmal ansteigen. Allerdings ist es für konkrete Aussagen und Prognosen zu früh. Mal sehen, was sich aus dem M7, über welches wir kürzlich berichtet haben, entwickelt. Sicher sagen kann man, dass HTC dieses Jahr schwarze Zahlen schreiben wird – man darf gespannt sein, ob der Hersteller im nächsten Jahr weitere Erfolge feiern kann.

Quelle: HTC (via: AndroidCentral)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen