UniKey: Smartphone ersetzt Schlüssel

Redaktion 25. Mai 2012 0 Kommentar(e)

Ein neues System namens UniKey soll elektronische Türverriegelungssysteme mit der Flexibilität von Smartphones verbinden.Alle Sicherheitsfunktionen von UniKey sind direkt über eine Smarphone-App ansteuerbar. Elektronische Unikey-Bolzen erkennen, wenn ein Nutzer mit einem berechtigten Smartphone in der Nähe ist, und ermöglichen das automatische Schließen und Öffnen des Schlosses. Als Administator kann man über das Samrtphone verschieden codierte Schlüssel vergeben. Je nach Bedarf kann der Zugangscode entweder einmalig verwendbar, zeitlich begrenzt oder unlimitiert genutzt werden.

Mit dem Schlüsselsystem von UniKey gehört das Vergessen des Schlüssels der Vergangenheit an. Foto: www.unikeytech.com.

Mit dem Schlüsselsystem von UniKey gehört das Vergessen des Schlüssels der Vergangenheit an. (Foto: www.unikeytech.com)

Wer sich nicht auf sein Smartphone verlassen will, kann auf eine UniKey-Dongle in Form einer Schlüsselhülle zurückgreifen. Bei Verlust des Smarphones kann die Türverriegelung einfach zurückgesetzt und für ein neues Gerät konfiguriert werden.

Auch herkömmliche, physische Schlüssel können noch verwendet werden, da sich in den Türen auch weiterhin normale Schlösser befinden. Sie dienen jedoch als reines Backup bei leeren Telefonakkus. Die Batterien in den Bluetooth-Schlössern halten je nach Verwendungshäufigkeit sechs bis zwölf Monate durch.

UniKey nimmt derzeit Vorbestellungen für das System entgegen. Je nach Umfang sollen sich die Kosten auf 150 bis 200 Dollar (circa 120 bis 160 Euro) belaufen. Die App wird für BlackBerry, iOS und Android bereitgestellt.

Quelle:  Pressetext.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen