Verwirrung um möglichen Galaxy S3-Verkaufsstart im April

Redaktion 5. März 2012 1 Kommentar(e)

Die Android-Community wartet schon sehnsüchtig auf die Veröffentlichung des Galaxy S3. Aus diesem Grund werden auch immer neue Gerüchte in die Welt gesetzt. Eines davon ist, dass das Smartphone im April verfügbar sein soll. Samsung hat sich dazu auch schon geäußert.

Konzeptfoto des Galaxy S3 (Foto: ConceptPhones)
Konzeptfoto des Galaxy S3 (Foto: ConceptPhones)

ZDNet Korea sorgt derzeit für Verwirrung. Mit der Aussage, dass das Galaxy S3 schon im April erscheinen soll, hat die Meldung für Aufsehen gesorgt. Das Monat klingt auch logisch, da auch das Galaxy S2 im April letzten Jahres zum ersten Mal verkauft wurde. Gegen den Verkaufsstart spricht allerdings die Tatsache, dass Samsung am 15. März ein Event veranstaltet. Wie in einem älteren Beitrag erwähnt, wird vermutet, dass dort das neue Flaggschiff vorgestellt wird. Des Weiteren hat sich Samsung schon zu dem Gerücht geäußert und bestätigt, dass im April ein Gerät kommen wird – allerdings handle es sich dabei nicht um das Galaxy S3.

Quelle: ZDNet Korea

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen