WhatsApp ├╝bermittelt Anwenderinfos an Facebook

Hartmut Schumacher 26. August 2016 0 Kommentar(e)

WhatsApp beginnt damit, die Kontoinformationen seiner Anwender mit Facebook zu teilen. Bis zu einem gewissen Grad kannst du das allerdings unterbinden.

Auch interessant: WhatsApp, Skype und Co.: EU will Messenger st├Ąrker regulieren

(Bildschirmfoto: WhatsApp)

(Bildschirmfoto: WhatsApp)

Als Facebook im Jahr 2014 WhatsApp ├╝bernahm, gab es bei den WhatsApp-Anwendern viele Bef├╝rchtungen dar├╝ber, wie das Unternehmen in Zukunft mit ihren privaten Daten umgehen w├╝rde. Der WhatsApp-Mitbegr├╝nder Jan Koum beteuerte jedoch, dass ÔÇ×Respekt f├╝r Ihre Privatsph├ĄreÔÇť eine der Grundlagen von WhatsApp sei.

Gestern nun hat WhatsApp allerdings bekanntgegeben, dass es in Zukunft einige seiner Anwenderdaten (darunter die Telefonnummern) mit dem Mutterunternehmen Facebook teilen werde.

N├Âtig sei dies unter anderem, damit Facebook sinnvollere Freundschaftsvorschl├Ąge unterbreiten und passender Werbung anzeigen k├Ânne ÔÇô und auch damit WhatsApp anhand der gewonnenen Informationen besser gegen Spam vorgehen k├Ânne.

Gegenma├čnahmen ÔÇŽ

Dir gef├Ąllt das alles dennoch nicht? Dann kannst du immerhin daf├╝r sorgen, dass deine Kontoinformationen nicht dazu verwendet werden, um passendere Werbung auf┬á Facebook zu erhalten.

Um das zu erreichen, schaltest du einfach beim Anzeigen der neuen Nutzungsbedingungen in den n├Ąchsten Tagen die Option ÔÇ×Meine WhatsApp-Account-Informationen mit Facebook teilen […]ÔÇť aus. Oder schaltest alternativ dazu innerhalb der n├Ąchsten 30 Tage im Einstellungsbereich ÔÇ×AccountÔÇť die Option ÔÇ×Meine Account-Info teilenÔÇť aus.

Quelle: WhatsApp

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren f├╝r eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als n├╝tzliche Strukturierungsmittel ÔÇô und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person ├╝ber sich selbst.