Android-Handy verloren oder gestohlen: Das sollten Sie darüber wissen

Christoph Lumetzberger 2. Juli 2018 Kommentare deaktiviert für Android-Handy verloren oder gestohlen: Das sollten Sie darüber wissen Kommentar(e)

Die Frage, wohin Smartphones verschwinden, müsste sich rein statistisch gesehen der eine oder andere Leser unseres Blogs bereits gestellt haben. Wie der BITKOM im Rahmen einer repräsentativen Umfrage (1.003 Personen ab 14 Jahren) erheben konnte, hat im Schnitt fast jeder zehnte Deutsche bereits einmal sein Mobiltelefon verloren. In Zahlen sind das 7,7 Millionen verlorene Geräte, davon 3,5 Millionen im Zuge von Straftaten, aber auch 2,8 Millionen Geräte, die auf unerklärliche Weise weg waren.

Foto: © Shutterstock.com

Foto: © Shutterstock.com

Ein paar Zahlen

  • 5,7 Millionen Euro Gesamtwert an Smartphones und Handys gehen weltweit täglich verloren.
  • Zwei Drittel der Smartphone-Verluste passieren nachts zwischen 21:00 Uhr und 02:00 Uhr. Vorsicht also auf der nächsten abendfüllenden Party!
  • 30 Prozent mehr Handys gehen an den Feiertagen, zu Weihnachten oder Silvester und im Karneval verloren. Der Gesamtschaden alleine während der Weihnachtsfeiertage: 9,2 Millionen Euro.
  • 4 Millionen Smartphones verschwinden pro Jahr in Deutschland. 14 Prozent davon wurden verloren.
  • 23 Prozent aller ­Smartphone-Besitzer in Deutschland haben schon einmal ihr Mobilgerät verloren. Das ist fast jeder vierte Deutsche.
  • 10 Prozent der deutschen Smartphone- bzw. Handy-Nutzer wurde das Smartphone bereits einmal gestohlen. Weitere drei Prozent wissen nicht, wo der mobile Begleiter geblieben ist.

In fast 75 Prozent der Diebstähle oder Verluste ist eine Neuanschaffung notwendig, das Gerät taucht in der Regel nicht wieder auf. Ortungsdienste retten dennoch ganze vier Prozent dieser verlorenen oder gestohlenen Geräte. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Android-Handy orten können.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen