Der große Android Magazin Netztest - Androidmag

Der große Android Magazin Netztest

Martin Reitbauer 2. Oktober 2014 6 Kommentar(e)

buehne_netztest_groß

Was bleibt von den vollmundigen Versprechungen der Netzbetreiber nach über 100.000 Test-Messungen im gesamten Bundesgebiet? Der große Android Magazin Netztest liefert die Antwort.


Mobile Datenverbindungen sind aus unserem Alltagsleben kaum mehr wegzudenken. Mit dem fortschreitenden Ausbau der LTE-Netze werden Services wie Musik- und Video-Streaming auch unterwegs nutzbar, mit denen man noch vor wenigen Jahren ans heimische WLAN gefesselt war. 267 Millionen Gigabyte an Daten jagten die deutschen Mobilfunknutzer im letzten Jahr über den Äther – das sind 71% mehr als im Jahr davor. Bis 2018 soll sich der mobile Datenverkehr noch einmal verzehnfachen. LTE erlaubt am Papier einen Datendurchsatz von bis zu 150 MBit pro Sekunde – ein Wert, der kaum je erreicht wird, wie die meisten LTE-Nutzer wissen.

Versprochen – gebrochen?

Die Diskrepanz zwischen den Angaben der Provider und den real erzielbaren Werten ist ein leidiges Thema, das auch DSL-Nutzer nur zu gut kennen: Hier ist die Entfernung zur Vermittlungsstelle der große Spielverderber. In den mobilen Netzen sind die Unsicherheiten noch viel größer: Die Dichte der Sendemasten und deren Anbindung, die Zahl der Nutzer in einem Bereich, die Bauweise von Gebäuden und sogar die Jahreszeit haben Einfluss auf den erreichbaren Datendurchsatz. Der unabhängige Android Magazin Netztest liegt deshalb nahe an der Praxis – die über 100.000 Messungen unseres erfahrenen Partners, der NCQA GmbH, kamen unter alltäglichen Bedingungen und mit normalen Endgeräten zustande.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_MR_klein

Martin Reitbauer   Chefredakteur

Als Chefredakteur von Android Magazin und ANDROID APPS sowie als Redakteur der Plattform-agnostischen Zeitschrift SMARTPHONE ist Martin hauptsächlich mit den Print-Magazinen des Verlags hinter androidmag.de beschäftigt. Ab und an bleibt dennoch Zeit für einen Blog-Artikel. Neben Android gilt seine Begeisterung GNU/Linux und freier Software ganz allgemein.

Facebook Profil Google+ Profil

6 Kommentare »

  1. Philipp Wernig 28. Oktober 2014 at 21:49 - Reply

    Vielleicht habe ich das ja auch nur irgendwo überlesen, aber wolltet ihr nicht die Gewinner in diesem Artikel ebenfalls bekanntgeben?

    • henk 23. November 2014 at 09:11 - Reply

      Hab da mal ne andere frage…vielleicht weiß ja jemand weiter! Wieso kann man über das Google Play Konto die digitalen Ausgaben kaufen??? Ist doch total blöd das es so nicht mehr geht aufeinmal.

      • Thomas Lumesberger 26. November 2014 at 16:34 - Reply

        Aufgrund von Googles neuer Namensgebungs-Politik im Play Store wurde unsere „Android Magazin“-App entfernt. Unsere Entwicklungsabteilung arbeitet aber schon mit Hochdruck an der neuen Version. Wir bitten um etwas Geduld. Sobald die neue Anwendung online ist werden wir auf der Webseite einen Eintrag verfassen.

    • Thomas Lumesberger 26. November 2014 at 16:35 - Reply

      Die Gewinner wurden aus Datenschutzgründen per E-Mail verständigt und haben bereits die Preise erhalten.

  2. Herbert Koblmiller 19. November 2014 at 10:33 - Reply

    Tmobile Austria hat in Salzburg gar kein LTE und ist in Wien langsamer als A1. Wie kann dann Tmobile Austria bei LTE schneller sein als A1? Das Ergebnis scheint erst mal falsch! Hier ist noch Klärung nötig, sonst ist der ganze Netztest unglaubwürdig!

    • Thomas Lumesberger 26. November 2014 at 16:33 - Reply

      Hallo!
      Danke für den Hinweis. Direkt neben dem UMTS-Wert befindet sich ein Stern in schwarz (ungünstige Farbwahl). Dieser sollte eigentlich anzeigen, dass zu wenige Daten vorliegen um einen Durchschnittswert zu ermitteln. Österreichweit hat sich aber gezeigt, dass T-Mobile ein schnelleres LTE-Netz anbietet als die Konkurrenten.

Hinterlasse eine Antwort »