Das ASUS ZenFone Go ZC500TG im Test!

Redaktion 18. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Asus-Telefone versprühen nichts von optischer Avantgarde. Da ist auch das Zenfone Go keine Ausnahme. Mit seinen drei unter dem Display angebrachten und auch im abgeschalteten Zustand sichtbaren Buttons wirkt es direkt etwas angestaubt. Ganz anders der Eindruck, wenn man das Gerät anfasst. Asus-Phones sind sehr solide verarbeitet und durch den runden Rücken mit dem griffigen Gummi liegt auch das hier getestete Modell gut in der Hand. Gewundert haben uns die niedrigen Benchmark-Werte.

Der Hersteller scheint seine Komponenten nicht auf das Prüfprozedere hingetrimmt zu haben. Im Normalbetrieb läuft aber alles sehr flüssig. Ein Freude ist auch das sehr farb- und leuchtstarke HD-Display, das im Vergleich zu Panels mit gleicher Auflösung einfach überlegen wirkt. Echter Schwachpunkt ist hingegen der kleine Akku. Den kann man aber immerhin tauschen. Die Kamera ist mit 8 Millionen Bildpunkten kein Pixelriese, steht aber der Durchschnittskamera in nichts nach. Dickes Minus: kein LTE.

Asus Zenfone

Preis: EUR 149,-

Android: 5.1

Display: 5“, 1.280 x 720 Pixel

CPU: 4 x 1,3 GHz

RAM: 2 GB

Speicher: 16 ­­(+64) GB

Kamera: 8 MP, 2 MP

Akku: 2.070 mAh

Maße / Gewicht: 144,5 x 71 x 10 mm / 135 g

Extras: Dual-SIM, Akku tauschbar

GESAMTNOTE:  2,5

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen