Die Zukunft des Elektro-Autos: Renault

Florian Meingast 6. September 2018 Kommentare deaktiviert für Die Zukunft des Elektro-Autos: Renault Kommentar(e)

Neben VW und BMW wagte auch Renault als einer der größten europäischen Autohersteller den Einstieg in das E-Mobilität-Segment. Die Produktlinie des Konzerns aus Frankreich umfasst insgesamt vier Modelle: den Einsitzer „Twizy“, die Neuauflage des „Kangoo Z.E.“, den Transporter „Master Z.E.“, sowie den Stadtflitzer „ZOE“.

b

Letztgenanntes Modell besitzt eine Reichweite von ungefähr 300 Kilometern. In Sachen Akku und Motorisierung stehen jeweils zwei Varianten zur Auswahl.

Der Unterschied der beiden Motoren liegt neben der Leistung (88 PS und 92 PS) in der Möglichkeit zur Schnellladung. Je nach Modell und Ladevariante vergehen während einer vollständigen Ladung zwischen einer und 25 Stunden. Die Höchstgeschwindigkeit des Stadtflitzers beträgt 135 km/h, der Sprint von 0 auf 100 gelingt in 13,5 Sekunden. Die Basisversion des Renault ZOE kostet 24.990 Euro.

Am anderen Ende der Produktpalette befindet sich einer der wenigen elektrisch angetriebenen Transporter: Der Master Z.E.

Die maximale Reichweite des Transporters beträgt 120 Kilometer. Eine vollständige Ladung dauert höchstens 17 Stunden.

Der Motor leistet 76 Pferdestärken. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 100 km/h angegeben. Der Grundpreis beträgt 62.000 Euro.

Alle Infos auf einem Blick

Ähnlich wie die Modelle von VW können Renaults E-Autos mit Ihrem Smartphone kommunizieren. Dank der „My Z.E. Services“-App wissen Sie jederzeit über den Akkustand Ihres Fahrzeuges Bescheid.

Zusätzlich werden die Ladestationen im Umkreis angezeigt und Sie können die Klimaanlage und Heizung von Ihrem Smartphone aus ein- und ausschalten.

Weitere Modelle

Twizy

Klein, wendig und für ein Elektrofahrzeug verhältnismäßig günstig: Der Renault Twizy bietet einer Person Platz und  schafft Strecken von bis zu 100 Kilometern. Der Grundpreis beträgt  7.180 Euro.

Kangoo Z.E

Renaults elektrischer Kleintransporter verfügt über einen modellabhängigen Laderaum von bis zu 3,5 Kubikmetern. Der Motor des Franzosen leistet 60 PS. Das reicht für eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h.

t

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen