DKnight MagicBox im Kurztest: Guter Lautsprecher für wenig Geld

2. Mai 2017 Kommentare deaktiviert für DKnight MagicBox im Kurztest: Guter Lautsprecher für wenig Geld Kommentar(e)

Lautsprecher gibt es wie Sand am Meer: Wer sich durch die einschlägigen Shops kämpft, findet runde, eckige, bunte oder einfärbige Bluetooth-Boxen zuhauf. Gar nicht so einfach also, da das passende Gerät zu finden. Wir haben darum mal wieder eine Empfehlung für unsere treuen Leser.

Auch interessant: HTC One X10: Riesenakku und Weitwinkelkamera

71lt3vFx-UL._SL1500_

-> Jetzt bestellen

Die „DKnight Big MagicBox“ ist nach wie vor als Neuheit auf Amazon geführt, so ganz richtig ist das mittlerweile aber nicht mehr, wie über 300 Kundenrezensionen beweisen. Der Hersteller ist gerade in unseren Breitengraden aber trotzdem noch eher unbekannt. 59,99 Euro kostet die MagicBox, im Lieferumfang enthalten ist zusätzlich ein Ladekabel und ein AUX-Kabel. Damit lassen sich auch ältere Geräte, beispielsweise klassische MP3-Player, an den Zylinder anschließen. Neuere Geräte, also Smartphones, Tablets oder Notebooks, verbinden sich einfach wie Bluetooth 4.0 mit dem Lautsprecher. 

Damit auch die Soundqualität passt, sind zwei 20 Watt-Akustiktreiber verbaut. Die sorgen für einen sauberen Klang und ein stimmiges Gesamtbild. Beim Bass und in tieferen Lagen fehlt allerdings ein wenig Punch, was angesichts der Größe aber auch zu erwarten war. Für Actionfilme und Drum&Bass-Partys eignet sich die DKnight also nur bedingt, zur lockeren Beschallung in Küche und Wohnzimmer ist die gebotene Qualität aber auf jeden Fall ausreichend. Praktisch außerdem: Durch das verbaute Mikrofon lässt sich die MagicBox auch als Freisprecheinrichtung nutzen. Die Lautstärkeregelung und die Songauswahl lassen sich direkt an der Box vornehmen. Die Maße: 19 x 7 x 7 cm, Gewicht: 425 Gramm.

-> Jetzt bestellen

Aktueller Preis auf Amazon:
EUR 59,99
auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen