All in One-Sound: Sony HT-ZF9

5. Oktober 2018 Kommentare deaktiviert für All in One-Sound: Sony HT-ZF9 Kommentar(e)

Soundbars erfreuen sich mittlerweile großer Beliebtheit. Kein Wunder, müssen sich die Systeme doch klanglich nicht mehr vor Surround-Lösungen verstecken, sind vergleichsweise einfach zu installieren und bieten meist zusätzliche Funktionen.SONY-Soundbar-HT-ZF9--400-Watt--Chromecast-integriert--Dolby-Atmos®-Dts_X™-und-Wi-Fi®--Bluetooth® Im Falle der HT-ZF9 von Sony brauchen Sie genau zwei Kabel, einmal für die Stromversorgung und einmal entweder HDMI oder ein optisches Kabel zur Soundübertragung. Theoretisch können Sie darauf auch verzichten, dank Chromecast-Funktionalität und Bluetooth funktioniert die Soundbar mit dem sperrigen Namen auch als klassischer Wohnzimmer-Lautsprecher. Der Subwoofer wird kabellos angesteuert, wer mag, kann zusätzlich noch zwei Rear-Speaker für einen noch intensiveren Raumklang koppeln. Der ist dank Dolby Atmos und der „Vertical Surround Engine“ aber auch so gegeben, drei Frontlautsprecher geben den Sound vertikal wieder – wodurch Raumklang simuliert wird. Die Soundqualität verdient die volle Punkteanzahl, vor allem bei Filmen macht das System Spaß. Die WLAN-Verbindung klappte im Test nicht auf Anhieb, das ist aber auch schon unser einziger Kritikpunkt.

Preis: EUR 660,- / Konnektivität: HDMI, Bluetooth, USB, WLAN / Sprachsteuerung: Google Home / Features: Vertical Surround Engine / bit.ly/sm_HT-ZF9

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen