Armani Connected – Smarter Luxus für das Handgelenk

15. Dezember 2017 Kommentare deaktiviert für Armani Connected – Smarter Luxus für das Handgelenk Kommentar(e)

Das Modeimperium von Giorgio Armani werden wohl die wenigsten Tech-Enthusiasten mit Smartwatches in Verbindung bringen. Tatsächlich fertigt aber auch Armani verschiedenste smarte Uhren, neben klassischen Smartwatches auch Hybrid-Uhren. Das von uns getestete Modell trägt den schönen Namen „Alberto“ und wird, wie alle anderen Hybrid-Zeitmesser in diesem Test, über eine eigene Anwendung eingerichtet. Das geht rasch und ist dank eines übersichtlichen Aufbaus und Schritt für Schritt-Anweisungen auch nicht schwierig. Die Uhrzeit stellt sich automatisch ein, der Käufer muss die Armani Connected lediglich einmal kalibrieren und seine Körperdaten eingeben.

t

Gemessen werden die üblichen Daten, also Schlafdauer, Schrittanzahl oder zurückgelegte Kilometer. Seitlich sind drei Tasten verbaut, die sich frei belegen lassen. Der Träger kann damit die Kamera auslösen, eine andere Zeitzone wählen oder das Phone klingeln lassen.

Batterie: Knopfzellen  |  Abmess. / Gewicht: 43 x 43 x 13 mm / k.A.  |   Extras: Kein Aufladen, Aktivitäts- und Schlaftracking  |  App:  Android/iOS

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen